HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 1727 Frederik Schmidt

Was braucht man, um eine eigene Internetseite erstellen zu können?

Ich will als Homepage für mein Unternehmen eine eigene Internetseite erstellen. Dabei frage ich mich allerdings, was man dafür so alles braucht.
Antworten (54)
ddv6009
Das Wichtigste ist die Domain. Sie lautet zum Beispiel www.Beispiel.de und muss registriert werden. Da kannst du hoffen, dass die noch niemand besetzt hat. Wenn doch, kann man Domains manchmal auch kaufen. Dank der Domain muss sich der Besucher deiner Seite nicht die 12-Zahlen-lange IP-Adresse merken, auf der deine Seite liegt.
Carola Winter
Die Domain reicht aber noch lange nicht, um deine eigene Internetseite erstellen zu können. Sie ist nicht mehr, als eine Adresse auf der die Seite eines Tages erreichbar sein wird. Du musst die Seite noch auf einem Server speichern, auf dem die Domain dann gezeigt wird. Dieser Speicherplatz, auf dem die Seite liegt, nennt man Webspace. Er kostet, wie die Domain auch, ein paar Euro pro Jahr.
henkersknecht
Sehr empfehlenswert ist der Einsatz eines CMS (Content Management System). Mit so einem Inhalt-Verwaltungs-System können Sie Ihre Unternehmens-Website selbst pflegen - ohne Webdesign- oder Programmierkenntnisse.

Diese Systeme sollten allerdings von Fachleuten oder zumindest von technikbegabten Laien installiert werden. Hochwertige Contentmanagement Systeme sind gratis im Internet erhältlich (Open Source), z.B. Joomla, Redaxo, TypoLight, CMS Made Simple oder Wordpress.

Wertvolle Programmierungen (z.B. Kontaktformulare, Suchfunktionen usw., aber auch Layoutvorlagen) sind in dieses Systemen meist GRATIS erhalten.

Auf web-contentmanager.de finden Sie Grundlagenwissen zur erfolgreichen Webgestaltung und Verlinkungen zu Gratis-Online-Tools, mit denen Sie selbst Suchmaschinenfreundlichkeit, validen Quelltext oder gültige Designanweisungen und Zugänglichkeit (accesibility) Ihrer Website testen können.
Helena Vogel
Das wichtigste haben Sie alle vergessen: Die Seite selbst. Damit eine Internetpräsenz eines Unternehmens nach etwas ausschaut, braucht man nämlich professionelle Webdesigner. Die eigene Internetseite erstellen zu wollen ist ja das Eine, aber diese auch sicher zu erstellen ist das Andere. Diese beiden Gründe - Sicherheit und Aussehen - schließen die Arbeit eines Laien so ziemlich aus.
SEOT
Was nützt der schönste Internetauftritt, wenn er im Internet nicht gefunden wird?
Die Website für die Suchmaschinen zu optimieren (SEO) ist das nächste Kapitel.
olli_q7
In erster Linie braucht es eine gute Webdesign Agentur Berlin :)
Selbst heutzutage unterschätzen viele Existenzgründer die Wichtigkeit einer professionellen Website. Warum soll man eine Agentur beauftragen, wenn man so eine Homepage auch schön klickibunti mit den klasse Tools aus der Computer Bild oder vom Strato Homepage-Baukasten zusammenfrickeln kann? Das Fotoalbum macht man ja schließlich auch selber und beauftragt keinen Fotografen.
So einfach ist das leider nicht... Die Website ist das Aushängeschild einer Firma. Und sieht das unprofessionell und unseriös aus, dann winkt der Kunde dankend ab und geht zum nächsten Anbieter. Und glaub mir, selbstgemachte Homepages sehen einfach zwangsweise unprofessionell aus. Würdest du dir deine Zähne auch selber bohren, nur weil du eine Bohrmaschine besitzt? ;)
hphersel
Zwei Dinge fehlen noch:
1) Jede Menge Zeit
2) Ein Plan.

Was soll auf der Internetseite stehen? Wie sollen die Seiten erreichbar sein? Welche Logik steht hinter den Informationen und wie leicht oder schwer soll sich der Benutzer auf der Seite zurechtfinden?

All diese Denkarbeit ist nötig, BEVOR Du Dich das erste Mal an den PC setzt...
Andreas-2012
Entweder eine eigene Seite mit eigener URL oder eine fremd gehostete Seite. Ich habe mich für eine eigene URL entschieden und habe als Hosting Partner mit Domain Factory gute Erfahrungen gemacht. Wer auf eine eigene URL verzichten kann, ist mit WordPress.com und/oder Blogger.com gut bedient. Dann ist die URL z.B. eigeneSeite.wordpress.com!
andre_haub
Nun, um eine eigene Internetseite zu erstellen brauch man im Grunde nicht besonders viel :) Es kommt immer darauf an, was genau du vor hast. Soll es nur ein kleiner Blog werden, würde ich da auf blogspot.com oder blog.de zurückgreifen – kurz anmelden und loslegen. Vorteile:

- Keine Kenntnisse in HTML/CSS oder anderen Programmiersprachen nötig
- Domain schon vorhanden (Subdomain: deinname.blogspot.com)
- Kein Hosting muss gekauft werden
- Extrem geringer Zeitaufwand

Soll es aber doch was individuelles werden, dann musst du dich auf jeden Fall in HTML/CSS einlesen, ein wenig Bares für Domain und Hosting haben (es gibt auch viele Freehoster) und viel Geduld mitbringen.
Oberguru
Wenn man keine Kunden hat bekommt man durch solche Aktionen auch keine,.
simon22
Sehr nützlich zum Internetseiten erstellen ist die Software HomepageFIX. Man braucht keine Programmier-Kenntnisse um mit der Software eine professionelle Homepage zu erstellen. Man wird Schritt für Schritt durch das Programm geführt und hat als Laie ruck zuck seine eigene Homepage fertig!


Die HomepageFIX Software kann man hier kostenlos herunterladen:



Grüße Simon
Thomas1318
Zuerst muss man sich Gedanken machen und seine Planung/Umsetzung gut strukturieren. Hierzu gibt es eine hervorragende Checkliste für das Erstellen einer Website
siegfriedm
Zum eigene Homepage erstellen finde ich die Homepage Software von inhp.de genial!


Mit der Homepage hat man ruck zuck einen eigene Internetseite fertig, welche professionell aussieht.


Die Software kann man sich hier kostenlos runterladen


Gruß Siegfried
adrianfl
Es gibt viele Möglichkeiten und Gratis Anbieter, um eine eigene Homepage kostenlos zu erstellen. Manche mit Werbung, manche ohne. Damit kann man vieles machen wie zum Beispiel, Texte, Bilder, Bildergalerien und viele tolle Designs. In einer Stunde kann man damit eine eigene Homepage online stellen. Auf der Seite http://top.aheadz.de gibt es weitere Tipps und eine Liste mit Anbietern.
Texterrat
1. Einen Plan: Was will ich mit der Website erreichen
2. Einen erfahrenen Dienstleister, der das Erstellen erfolgreicher Internetpräsenzen nachweisen kann.
3. Ein gutes Briefing, in dem alle relevanten Faktoren wie Aufbau, Inhalte, Fakten, Vorteile etc. enthalten sind.
4.Eine Wettbewerbs- und Keywordsanalyse.
5. Ein Konzept, das dem Zweck der Website gerecht wird, Angebots- und Wettbewerbsvorteile herausstellt und auf eine gute Benutzerführung und Usability setzt.
6. Einen Webseitenaufbau, der den Grundstein für eine nachhaltige Suchmaschinenoptimierung legt.
7. Gute Inhaltsvorgaben und attraktiv formulierte, suchmaschinenoptimierte Texte
8. Eine Gestaltung, die dem Firmenimage entspricht und potenzielle Kunden emotional in den Bann zieht.
9. Ansprechende Bilder und Grafiken, die Inhalte untermauern und erläutern.
10. Ein gutes CMS-Redaktionssystem (Joomla, Wordpress, Contao, ...) das späteren Ergänzungen/Änderungen (auch ohne HTML-Kenntnisse) ermöglicht
TschiTschi
Anscheinend hast Du keine Ahnung.
Also suche Dir einen guten Diensteister, der alles - in Absprache mit Dir - für Dich erledigen wird!
NetWeber
Das ist ein komplexes Thema. Das beginnt mit einer guten Domain, den passenden Webhoster bis hin zur Suchmaschinenoptimierung insofern man die eigene Homepage professionell erstellen möchte. Zu diesem Thema könnte man fast ein ganzes Buch schreiben. Ich habe für dich aber im Internet eine gute Zusammenfassung gefunden. Mit den dort beschrieben Inhalten musst du dich aber noch tiefer beschäftigen. Für den Einstig sollte dies aber reichen. Zusammenfassung: Was brauche ich für eine eigene Homepage.
MarioSteuck
Eine Idee .. eine Vorstellung vom Resultat und eine Webdesign Agentur die dir gefällt. Jeder Webdesigner oder jede Webagentur hat natürlich sein Stil. Such dir am besten eine Webdesign Firma oder einen Webdesigner wo dir die Referenzen am besten gefallen. Es verhält sich ähnlich wie bei Designermode. Sachen die cool aussehen und gut ankommen werden auch von den Leuten gekauft. Musst nur dein Designer finden .. Vielleicht gefällt dir Core Design Studio aus Berlin???
SerafinaNe
Hallo Zusammen, ich bin auch vor dem Problem gestanden, wie man eine Homepage selber macht! Habe lange im Internet gesucht... Doch auf http://www.iainfo.de/homepage gute Tipps dazu gefunden. Wie man eine Homepage aufbaut, auf was es drauf ankommt und jede Menge kostenlose Anbieter um für Homepage selber machen...
Bei dem großen Angebot von kostenlosen Homepage-Anbietern kennt man sich auch schon bald nicht mehr aus...
Doch dank dieser Tipps hab ich es hin bekommen meine eigene Homepage selber zu machen.
Ich muss sagen: Es war einfacher als ich dachte :-)
SimoneF
Als kleines Unternehmen legen wir großen Wert auf unser Erscheinungsbild. So schneiden wir weder unsere Haare selbst, noch lackieren wir unsere Autos in einer Hobbywerkstatt. Wir arbeiten professionell - und das sollen unsere Kunden auch in unserer Eigendarstellung sehen. Natürlich wollen auch wir Geld sparen und möglichst wenig davon ausgeben.
So haben wir folglich nach einer Profi-Agentur gesucht, die zum einen genau weiß, auf was es bei einer Homepage ankommt (saubere Programmierung, Suchmaschinenoptimierung etc.). Zum anderen sollte die Homepage-Entwicklung nicht die häufig üblichen zig-Tausend Euro verschlingen. Fündig geworden sind wir bei Bayernlogo.de . Dort haben wir für gerade mal 490 Euro unsere professionelle Homepage machen lassen. Stressfrei sympathisch und bereits nach rund 3 Monaten war unsere Homepage bei Google super platziert. Das hätten wir selbst so nie hingekriegt. Danke nochmal!!
Amos
Danke für den Tip. Lasse mir morgen früh sofort eine Hausseite erstellen.
tracy2014
Ich habe Erfahrungen mit einer Crowdsourcing-Plattform gemacht. Auf designenlassen.de habe ich mir ein Web-Design erstellen lassen. Ich finde das Prinzip der Ausschreibung sehr praktisch, da man sehr viele Ergebnisse erhält und das Beste auswählt. Ich war sowohl mit dem Ablauf, als auch mit dem Ergebnis äußerst zufrieden!
gebrauchtware
Es kommt ganz darauf an, was man genau für eine Homepage erstellen will. Mit Datenbanken oder mit Formular inkl. Eingabeabfragen ect.
Für eine Normale Firmenpräsenz würden dir Kenntnisse im Bereich Html und CSS ausreichen. Bei Grösseren Pojekten brauchst dann noch ein bischen mehr wie PHP, Javascript, Jquery, evtl auch MySql kenntnisse.

LG
040design
Was man alles für eine Internetseite braucht, hängt natürlich in erster Linie davon ab, was man für eine Homepage möchte, bzw. welche Funktionen diese erfüllen soll.

Darüber sollte man sich definitv zuerst Gedanken machen, denn anschließend kann eine Webdesign Agentur weiterhelfen und vor allem beraten.

Generell können wir als Webdesign Firma sagen, dass nicht jeder die gleichen Bestandteile/Funktionen einer Webseite haben muss.

Jemand der sich eine professionelle Firmenhomepage erstellen lassen möchte, braucht in den meisten Fällen schon eine Internetagentur , da diese auf dem Gebiet Online Marketing bzw. Suchmaschinenoptimierung spezialisiert sind.

Diese Elemente müssen dann auch beim Bau der Website berücksichtigt werden.

Wer hingegen mit seiner privaten Homepage sein Hobby mit Bildern oder Informationen darstellen möchte, benötigt viele Elemente aus Webdesign und Online-Marketing nicht.

123-Berlin-Design


Klaus Huber
Sicherlich kommt es darauf an, ob Du Dir eine Webseite selbst bauen "kannst" mit welchen Mitteln, für welchen Zweck, mit welchem Budget und wie viel Zeit Du selbst dafür aufwenden willst. Eine Möglichkeit ist über
Webdesigner München kannst Du eine günstige , aber auch erfolgsoptimierte Webseite erstellen lassen. Oder Du verwendest einen Homepage Baukasten. Mit etwas Zeit und Übung kannst Du hier auch eine Webseite erstellen. Solltest Du aber gewisse Fähigkeiten als Webdesigner besitzen kannst Du natürlich auch direkt ein CMS wie Joomla oder Wordpress installieren und Dir damit selbst eine Webseite erstellen. Ob die selbsterstellte Homepage jedoch in Sachen SEO , Usiblity oder gar für Conversions optimiert ist, ist sicherlich eine nicht zu unterschätzende Frage. Ich glaube das jeder Webdesigner bestätigen würde, wenn ich sage, dass Du mit 500.- € sicherlich keine Webseite bekommst mit dem Du einen durchschlagenen Erfolg im Internet feiern wirst. Wenn Du wirklich erfolgreich werden willst, musst Du oder die Webagentur, welche Du beauftragen willst, vorher einen genauen Projektplan machen. Dazu gehört Marketing, Usibilty, Keywort Analysen etc ...
So erkennst Du vielleicht schnell das man natürlich dafür auch ein Budget einplanen sollte. Da es oft hunderte oder mehr Mitbewerber für die etwaigen Keywörter gibt. Ist gerade der Business im Internet dem globalen Mitbewerb ausgesetzt wie kein anderer. Gerne können wir Dich kostenlos beraten und Du entscheidest dann, welcher Weg der ideale für Dich ist.
kluge777
Für dieses Ziel würde ich Website Vorlagen empfehlen. Das ist wirklich bequem. Ich habe meine Homepage mit http://www.templatemonster.com/de/ erstellt. Das war schnell und problemlos.
jmuenzel
Also als erstes mal eine Domain anmelden und dann alle Tipps hier befolgen :-)
Nur nicht hudeln, denn wenn Du die Internetseite für Dein Unternehmen machst, sollte alles passen. Programmierkenntnisse brauchst Du heute eigentlich keine mehr, denn es gibt Baukastensysteme, mit denen das jeder schaffen kann!
Schau einfach mal hier:

Hier kinderleicht ein kostenlose Homepage erstellen
BS_Schrader
Das wichtigste ist, dass Du dir vor der Erstellung der Webseite jede Menge Gedanken machst. Wen willst Du erreichen? Welche Aufgabe soll die Webseite erfüllen? Was will ich meinen Interessenten bieten? Wenn Du sofort eine Domain registrierst, hast Du im Zweifel wichtige Infos ausgeblendet (z.B. verwenden meine potentiellen Kunden überhaupt die Worte, die mir im Kopf rumschwirren). Wenn dein Plan steht, musst Du dir noch Gedanken machen, welches System Du verwenden willst. Wenn Du z.B. einen Homepagebaukasten wählst, bekommst Du in der Regel ein Komplettpaket aus Baukasten, Hosting, Domain und E-Mail-Adressen. Danach dann geht es an die Inhalte. Vergiss nicht, dass Du auch ein rechtssicheres Impressum brauchst. Noch viel mehr Tipps und wie Du das Ganze systematisch angehst, erfährst Du in meinem 11-teiligen Gratiskurs "Webseiten erstellen für kleine Unternehmen".
tmaydel
Aus meiner Sicht ist die Technik inzwischen recht unwichtig. Da bekommt man mit den Homepagebaukästen z.b. von 1und1 oder www.homepage4you.org ziemlich gute Lösungen.

Als erstes sollte man sich Gedanken machen, was Ihr Kunde wirklich benötigt, wonach sucht er, was ist sein Antrieb etwas zu suchen. Daran sollte man die gesamte Seite orientieren.

LG THomas
Niklas31
hallo,

wahrscheinlich ist deine Homepage schon fertig.
Falls aber noch nicht, würde ich mir erstmal einen Plan machen und überlegen ob du Zeit oder Geld investierst.
Ich persönlich habe nicht die Zeit und habe mir professionelle Hilfe von http://www.prima-line.de geholt und bin ganz zufrieden was deren Dienstleistung und Service betrifft. Vielleicht kannst du dir vorab ein paar Angebote einholen um zu vergleichen...

VG
Shader
Du brauchst Webspace und eine Domain die du bei einem Hoster deiner Wahl mieten musst. Beides kostet in der Regel auch nicht viel. Wenn du die Website selbst erstellen willst empfehle ich dir ein CMS wie z.B. WordPress, Typo3, usw. zu verwenden. Wenn dein Unternehmen einen Onlineshop braucht kann man auch gleich auf ein Shop-CMS wie z.B. Magento, Shopware, usw. setzen. So kannst du in wenigen Schritten und kostengünstig deine eigene Website erstellen.
Um das alles einrichten zu können und später auch einige Änderungen und Anpassungen vornehmen zu können benötigst du allerdings ein wenig HTML, CSS und PHP Kenntnisse. Wenn du aber absolut keine Ahnung von der Materie hast, empfehle ich dir eine professionelle Werbeagentur in diesem Gebiet, die dich dabei unterstützt. Kostet dann natürlich einiges mehr, aber du erhälst einen professionellen Internetauftritt und musst dich um nichts kümmern. :)
Cornelia
Hallo Frederik,

dafür brauchst du eine Domain, diese gibt es meist schon im Webhosting Paket inklusive dazu. Es gibt die Möglichkeiten über ein Baukasten System eine Webseite erstellen zu lassen, oder von ein paar Profis die dir die Seite manuell Programmieren was auch meist besser aussieht. Ich empfehle da http://www.hostingtime.de die sind recht günstig und zuverlässig.
Werner0708
Hi Frederik :)

Ich würde sagen das ist eine klassische Frage, auf die man mit "es kommt drauf an" antworten kann.

Was du für einen Webauftritt brauchst richtet sich nachdem, was für Anforderungen du an deine Seite hast.

Möchtest du einen Online-Shop eröffnen?
Möchtest du einen Blog schreiben?

Je nachdem was für Inhalte du einpflegen möchtest musst du deine Seite einrichten. Wenn du zum Beispiel viele Bildgalerien einpflegen möchtest musst du dir zum Thema Speicherplatz Gedanken machen.

Ich denke das einfachste für dich wäre mit einem Baukasten-System zu starten. Da kannst du dir eine Webseite mit festen Bausteinen zusammenklicken ohne dir großartig Gedanken machen zu müssen was du alles brauchst.

Les dich am besten mal in die Thematik ein.

Hier ist finde ich ein ganz guter Artikel: http://t3n.de/news/homepage-baukasten-517201/

Ich habe damals mit dem Baukasten von homepage-baukasten.de angefangen bin dann aber über die Jahre umgestiegen und habe selbst das Programmieren angefangen.

Ich habe mal gegooglet und habe einen Artikel gefunden, der gut beschreibt wie du am besten mit dem Baukasten startest und wie du dir einfach eine Webseite einrichtest. Vielleicht ist es ja das Richtige für dich schau einfach mal drüber.

Hier der Link: http://www.homepage-baukasten.de/howto/anleitung-homepage-erstellen

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen! Falls du noch Fragen hast, melde dich einfach ich versuche dir dann natürlich Rede und Antwort zu stehen.

Beste Grüße
Werner
tom
1. Man muss eine eigene Domain registrieren.
2. selber Programmieren oder ein Content Management System z.b Joomla!, Typo3, Wordpress, Drupal .... auf dem Server Installieren.
3. von einem Anbieter erstellen lassen
Gast
Du brauchst Webspace und ne Domain. Beides bekommst du bei Anbeitern wie strato, 1und1, goneo.
Um dann die Seite ohme Programmierkenntnisse aufzubauen empfehle ich dir ein CMS, also ein Content Management System, mit dem man nach dem Baukastenprinzip die Seite zusammenbauen kann.
Ich empfehle dir hierzu <a href="https://www.zeta-producer.com/de/website-erstellen.html">zeta producer</a>, das ist schön übersichtlich. Aber es gibt auch wordpress oder wix.
Viele Erfolg
elisa
Ganz einfach, du benötigst Webspace, eine Domain und eine schöne Seite (HTML, Wordpress, usw...). Bei google gibt es viele gute neutrale Angebote hierzu! Wir haben nach langem Suchen unsere Webseite bei www.marketing8.de machen lassen die bieten ein Websitepaket mit allem inklsuive an zu einem Hammer Preis wir sind da sehr zufrieden. Ansonsten wie gesagt googeln.

Liebe Grüße
gideonor
Solltest unbedingt mfirma.de ausprobieren.
LisaNo
Wenn du noch so gar keine Kenntnisse hast, kann ich dir nicht empfehlen, selbst eine Website zu erstellen, es sei denn, du hast sehr viel Zeit und Geduld. Außerdem ist es auch wichtig, dass die Seite gefunden wird, deshalb ist SEO ein wichtiger Punkt. Ich zum Beispiel habe meine Website vor einigen Monaten von einer Werbeagentur in Lippstadt www.webdesign-dubiel.de optimieren lassen und bin von dem Ergebnis sehr begeistert, da jetzt deutlich mehr Besucher kommen.

Gruß
Schwan
@solitude32,
musst du wirklich diese Sprache der Gosse schreiben?
wokk
Das wird benötigt, um mithilfe der Soziolinguistik Zugang zum Sprach/Denkverhalten verschiedener sozialen Schichten zu erhalten.
Schwan
@wokk,
Wir sind hier die Wissenscommunity des Stern.
Wir stehen auf der höchsten Stufe der Soziolinguistik.
Daher ist die Sprache der Gosse unangebracht.
hphersel
Zum Glück ist die Frage ja erst sechseinhalb Jahre jung, da freut sich der Fragesteller sicher noch über sinnvolle neue Antworten...
kongenial20
Man sollte sich vor allem viel informieren, was meines Erachtens mit Youtube-Videos sehr gut geht.

Dann brauchst du einen Hoster, bei dem du deine Seite unterhalten kannst. Man braucht einen Domain-Namen, bei dir könnte der Ort gleich mit in der Domain stehen. Man braucht ein CMS (Content-Management-System), eine Art Betriebssystem wie beim Handy, womit du deine Webseite verwaltest.

Wordpress ist ein sehr gutes CMS, auch für Unternehmer. Vor allem in Verbindung mit einem Affiliate-Theme (Webseiten-Layout) kann man sehr viel Zeit sparen, was wichtig ist beim Seiten-/Content-Aufbau. Dann muss die Seite strategisch ausgerichtet werden. Vor allem wenn du was in einem Ort anbietest, sollten viele Keywords mit dem Ort kombiniert werden. Dazu sollte man sich Keywords ansehen, welche oft gesucht werden (Keyword-Planner).

Deine Seite braucht Content in Verbindung mit Keywords und die Thematik SEO ist sehr wichtig neben der Offpage-Optimierung. Du musst mit der Zeit, abhängig von der Konkurrenz, Backlinks aufbauen, um weit vorne in den Google-Suchergebnisse zu erscheinen. Nicht zu viele auf einmal (keine Linkspitzen etc.), dann greifen Mechanismen und deine Seite geht rückwärts in den Suchergebnissen (SERPS)!!!

Wichtig ist auch: Struktur, userfreundlicher Aufbau der Seite, interne Verlinkung!
solitude32
Verpiss dich, Du userunfreundlicher, dämlicher Werbearsch.
www.Spezialunterneh.men
Sie brauchen nur registriren mit meine neue unternehmen und dann sie sind in eine welt game fur 100.ooo$ pro jahr.

Ihre Investition ist fur start nur 500eur erste jahr, dann jarlich 110eur.

Fur 500eur sie erhalten Domain, Hosting, und simple web site. Plus Sie offen eine stelle fur machen Provision bis 100.000eur pro jahr.

Ich bin IT Spezialist und ich habe offene 2 Gewerbe hier in Austria, fur Reinigung und fur IT. Und diese sistem ist wircklich was ich brauche.

Alles leute bitte anrufen an +43688 940 43 43 und fragen kostenlos.
marius
Mmh das scheint hier ja etwas in Richtung herumgewerbe abzudriften.

Falls jemanden noch eine Antwort auf die Frage interessieren sollte:

Ich denk das dir in deinem Fall mit einem Webseiten Baukasten gut geholfen ist. Davon gibt´s viele. Achte einfach darauf, dass diese auch Hosting Anbieten und das du mit der Handhabung des Editors gut klar kommst.

Ich benutze Webnode für meine Homepage und bin auf jedenfall zufrieden. Ist kostenlos und einfach zu handhaben. Aber wie gesagt, mach dich mal schlau was am besten für dich ist.

Viele Editoren bieten eine kostenlose Version an, kannst also einfach mal herum testen. :)
oak
Bitte nicht vergessen, heutzutage ist es meist mit einer einfachen Homepage nicht getan. Ziel muss es ein, die Besucher zu binden und lange auf der Homepage zu halten. Das bekommt man i.d.R. nicht mit einem Webseitenbaukasten hin. Dazu werden Zusatz-Tools benötigt, wie z.B. Webseitenkalkulatoren wie hier oder auch interessante Youtube Videos. Diese senken im optimalen Fall die Absprungraten, erhöhen die Verweildauer und verbessern damit die Google Rankings. Noch besser ist es, wenn der User auch wirklich etwas klickt also aktiv wird, wie z.B: bei Berechnungen. Viel Erfolg mit den neuen Optimierungen.
linda
Es kommt immer auf das Endergebnis an, welches man haben möchte. Heutzutage gibt es so viele Varianten auch ohne Wordpress und Programierkenntnisse Webseiten mit online Baukästen gratis oder für kostengünstige Preise zu erstellen, u.a. Strato, Squarespace oder Webnode. Demnach braucht man vorallem eines scheint mir: etwas Zeit!
Hilfreich finde ich immer Videos gut, die einem gleich eine Idee geben, wie das ganze geht.

https://www.youtube.com/watch?v=Vh3LACYrhCE

https://www.youtube.com/watch?v=_t4mAzTcOEo

https://www.youtube.com/watch?v=WLy2cH9S0SA
webprofi
Hallo, eigentlich geht es um die Zielsetzung die deine Website verfolgt. Willst du dich oder deine Leistungen präsentieren oder willst du neue Kunden gewinnen. Je nachdem welcher Branche dein Unternehmen angehört, muss dann die Zielgruppe definiert werden und dazu passend die Onlinekanäle ausgewählt werden. Also eine Homepage zu erstellen ist nicht mehr so trivial.

Transformiere Interessierte zu Kunden

Da lohnt sich die Strategieberatung von einem Profi. Besonders wenn das Design, die Umsetzung und nach der Erstellung eine regelmäßige Betreuung stattfindet.
Webdesign
Guten Abend Herr Schmidt,

vielen Dank für die Frage. Hierzu benötigen Sie:
einen Hoster (Hier wird die Internetseite gespeichert) zb. strato
einen Domain (Das ist der Name der Internetseite) läuft meist auch über den Hoster
Ein CMS System wie Wordpress, Joomla oder Drupal
Und jemand der Sie bei dem Projekt unterstützt, wenn die Seite später Professionell gestaltet werden soll.
Besten Dank aus Berlin
Bjoern Hein
PS. Freue mich auch auf spezifische Fragen.
semmi
Hallo,

ich werde dir dabei gerne helfen. Zuerst muss eine Domain gehen, das ist eigentlich der Name deiner Seite. Aber eine Domain kann nicht alleine gehen, es muss ein Hosting auch gehen, wo deine neue Seite Leben wird. Dannach brauchst du einen Site Builder.. Aber falls du schon deine Seite gemacht hast, wie geht es mit dem Marketing, gibt es viele Besucher? Falls nicht kann ich dir gerne auch dabei helfen. Da brauchst du mal einen SEO Experten der deine Seite analysiert und danach optimiert. Die suchmaschinenoptimierung ist eigentlich der beste Weg, um auf Google zu rangieren.

MfG
albina
Hallo,

vielleicht kann ich dir bei deiner Frage weiterhelfen. Also um eine neue Webseite zu erstellen brauchst du zuerst eine Domain und Webhosting wo deine Domain und Seite leben werden. Danach wenn du alles fertiggestellt hast, brauchst du eine Platform, mit der du deine Seite erstellen kannst, wie z.B. WordPress. Nach WordPress kommt das Design, Logo und das Zeug was du auf deiner Seite haben willst.

Aber, um mehr Treffer auf deiner Seite zu bekommen, benötigst du eine gute Suchmaschinenoptimierung. Auf https://www.sumax.de/suchmaschinen-ranking.html kannst du den Google Ranking einer Seite checken und somit Verbesserungsmöglichkeiten von ihnen bekommen. Sie leisten gute Arbeit und persönlich nutze ich ihren Dienst immer bei einer neuen Seite. Sehr Empfehlenswert!

MfG
elfigy
albina macht hier nur schlecht bezahlte Werbung für eine Seite, die kein Mensch haben will. Schäm dich albina.
Du tarnst deine Werbung als Beratung, das ist schäbig und du betrügst den stern um die Einnahmen für anständig bezahlte Werbung. Und bei anderen Fragen gibst du blabla Antworten, die du abgeschrieben hast.