Schließen
Menü
Amos

Was ist der Unterschied zwischen Bank, Volksbank und Sparkasse?

Frage Nummer 3000045213

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (2)
hphersel
Die Unterschide liegen in den Eigentumsverhältnissen.

Eine Bank ist in aller Regel ein privates Geldinstitut. Selbst die "Deutsche Bank" ist ein solches.

Eine Volksbank gehört ihren Eigentümern, und nur diese dürfen bei einer solchen Bank ein Konto unterhalten. Du musst also einen Anteilsschein kaufen und Miteigentümer der Volksbank werden, wenn Du dort ein Konto führen möchtest. Die Anteilsscheine werden im Übrigen verzinst und dürfen nicht wie Aktien beispielsweise der Deutschen Bank einfach weiterverkauft werden.

Sparkassen sind Anstalten des Öffentlichen Rechts und gehören in aller Regel kommunalen Trägern, also Städten oder Gemeinden. Sie dienen nicht in erster Linie der Gewinnerzielung, sondern wurden ursprünlich geschaffen, um auch der ärmeren Stadtbevölkerung die Teilnahme an Bankgeschäften zu ermöglichen. Sie dienen folglich dem Gemeinwohl, und Gewinne müssen folglich auch dem Gemeinwohl dienen, beispielsweise für gemeinnützige Zwecke.
Mars-Ultor
Der jeweilige Name und die Rechtsform.