HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000082962 Niggolino

Was muss beim Kauf einer Babymatratze beachtet werden?

Hallo Sternde,

Ich und meine Frau sind momentan dabei das Kinderzimmer für unsere angehende Tochter einzurichten. Momentan wissen wir allerdings beim Bett nicht wirklich weiter. Und wollten uns deshalb noch einmal erkundigen. Wir haben schon einige Babymatratzen im Test gesehen, sind uns aber dennoch nicht ganz sicher worauf zu achten ist.

Danke für die Antworten.
Antworten (9)
Skorti
ameliiiie!!!!!
wokk
Hach es ist Freitag nachmittag und ich stelle mir die Situatuion mit unserem lieben Niggolinoar***loch so richtig intensiv vor.
Er liegt mit seiner johannameiss in einem Relaxsessel und amüsiert sich.
Natürlich hat das Folgen.
Und nun sucht er das entsprechende Kinderzimmer.
Worauf zu achten ist?
Bequeeeeem!
Ich lach' mich schlapp!
Dorfdepp
Mit solchen Eltern tut mir eure angehende Tochter jetzt schon leid.
moonlady123456
Gehe in einen Laden, der Babysachen hat. Schaue dir dort vorhandene Matratzen an, lasse dich beraten, frage deinen Geldbeutel, und erwerbe eine.
So einfach kann es sein....
rudixxx
Ganz wichtig: Die Matratze muss ins Bett passen, die Matratze muss pinkelfest sein.
Cheru
Gerade bei der so wichtigen Pinkelfestigkeit wird von den Herstellern oft geflunkert.
Daher sollte man entsprechende Zusicherungen unbedingt selbst und sofort überprüfen!
Deho
Damals waren wir in einem Fachgeschäft (ja, das gab es damals noch). Herausgegangen sind wir mit einer Roßhaarmatratze (so schrieb man das damas noch). Die ist natürlich nicht pinkelfest gewesen, aber für so etwas gibt es wasserdichte Moltonauflagen.
Cordelier
Von KomaCare bietet sich die rundumsorglos Matratze "Demenz", Härtestufe "9" (Bretthart, weniger Auflagefläche, weniger Dekubitus), mit einer unverwüstlichen Latex (Struktur X) Beschichtung und einem mittigen, von unseren Eperten in mehreren Laboratorien entwickelt, formschön eingepaßter Mittenaublauf.
Florentine
100€+ für eine Babymatratze? Latex das schlecht durchlüftet ist und nicht waschbar? Lattenroste? Hast Du eigentlich Kinder, OP?

Auf Deiner pseudo "Test Seite" Werbeschleuder steht nur Quatsch. Bei den meisten Babybetten wird eine Matratzte mitgeliefert und für gesunden Schlaf und gesund Entwicklung braucht kein Baby irgendwelche 7 Zonen Ergonimiematratzen (spielt beim geringen Gewicht von Babys und Kleinkindern eh keine Rolle, zudem eher schädlich für die Wirbelsäule bei Babys, die noch eine gerade Wirbelsäule und keine Doppel S Form haben). Eine ganz normale Babymatratze, vorzugsweise waschbar, auf der er weich und angenehm liegt, perfekt. Alles andere ist Geldschneiderei, um Eltern für etwas vermeindlich Gutes unnötig Kohle aus der Tasche zu ziehen!