Schließen
Menü
Amos

Wenn der Empfänger eines Pakets bei Ebay die falsche Adresse angibt, so daß dhl nicht zustellen kann: bin ich als Verkäufer dann dafür verantwortlich?

Wer muß sich dann um die korrekte Zustellung bemühen?
Frage Nummer 85943

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
maschmeyer
Wem gegenüber verantwortlich? Nimm Kontakt mit dem Käufer auf und erkläre schriftlich unter Fristsetzung, dass eine erneute Zustellung und damit die Erfüllung des Kaufvertrages nur gegen erhöhte Portokostenübername zustande kommt. Halte dich an diese Frist - ca. 1, 2 Wochen - gebunden. Dann melde es ebay und stelle kostenlos neu ein.
Amos
Danke für den Tip!
Deho
Ist diese Frage ernst gemeint oder dem Rotwein geschuldet? Der Verkäufer muss sich auf die richtige Angabe der Adresse des Käufers verlassen können, eine andere Möglichkeit hat er nicht, demnach auch keine Verantwortung. Die Verantwortung liegt beim Käufer, deswegen hat der auch die Kosten eines erneuten Versandes zu tragen.
Sockenpuppe
@Dara: Deine Begründung ist zwar logisch, aber falsch! Die Bahn z. B. muss ja auch Entschädingungen für Verspätungen zahlen, für die sie gar nichts kann!
Amos
Lieber Dara: 11:32 Uhr war noch keine Zeit für Rotweingelage ....
Deho
@ Sockenpuppe
Was hat die Bahn damit zu tun? Wenn ich dir bei Ebay einen Artikel abkaufe und dir zehnmal eine falsche Adresse nenne, schickst du mir zehnmal auf eigene Kosten ein neues Paket? Wohl kaum. Auch die zweite Sendung wirst du kaum selbst bezahlen wollen, nur weil ein Depp seine Anschrift nicht richtig angeben kann.
Deho
@ Amos
Ist klar, da wart ihr noch beim Weißwein.