Schließen
Menü
Amos

Wenn ich bei meinem kleinen, batteriebetriebenen Transistorradio die Antenne anfasse, wird der Empfang besser. Wieso?

Frage Nummer 3000061834

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (30)
Amos
Genauer: AM/FM PLL synthesized radio
Musca
Das würde mich auch interessieren. Ich kenne das Phänomen noch aus alten Zeiten mit Röhrenfernseher und Zimmerantenne. Solange man die Antenne in der Hand hielt, war der Empfang gut, einmal losgelassen war das Bild verrauscht.
Vielleicht hängt es mit der Erdung zusammen (braucht eine Antenne Erdung ??), vielleicht vergrössert die menschliche Masse einfach die Empfangsleistung......ich habe keine Ahnung.
Dorfdepp
Eine brauchbare Radioantenne sollte mindestens eine Länge von einem Viertel der zu empfangenden Wellenlänge haben (Lambda-Viertel-Stab). Aus baulichen Gründen haben kleine portable Radios nur Stummelantennen, was sich auf die Empfangsqualität auswirkt. In der Tat verlängerst du mit deinem Körper die Antenne und verbesserst somit den Empfang.
umjo
Hat vielleicht etwas damit zu tun?

Übrigens soll sich das bei diversen Apfelprodukten genau umgekehrt verhalten...
Dorfdepp
umjo, ich verstehe den Abstract so, dass die Verfasser herausgefunden haben, dass der menschliche Körper einen Schwingkreis darstellt (Stichwort resonance frequency) und somit eigenständig als Antenne wirken kann. Normale Radios funktionieren seit ihrer Erfindung ohne menschliche Antennen, weil der Schwingkreis schon eingebaut ist.
dschinn
Man munkelt.. die Leute mit Almalganfüllungen haben nen besseren Empfang und müssen auch nicht soviel GEZ zahlen!

d.
dschinn
und ich nehme das " l" was zuviel war wieder inm Pott rein und tausche dafür noch nen Aluhütchen!

Ernsthaft mal, bitte setze doch mal son Aluhütchen auf und teste mal bitte ob der Empfang dadurch besser wird!
Eventuell mit nem Sender der nur schwer reinkommt?

d.

n.b. ich wette es gibt hier in der Comm. auch Interesse an nem Foto damit!
Bitteeeeee Amos.. bitte
umjo
Dorfdepp, schließt das in Deinen Augen den Besserungseffekt aus?
Musca
ein sehr guter Ratschlag war das, Dschinn. Ich besitze ein Holzbein (Rotbuche), als Ausgleich für fehlende Empfangsmasse dient mein Kakadu. Koko der Kakadu sitzt immer auf meiner Schulter. Das ging bislang gut.
Als ich ihm jedoch das Aluhütchen aufsetzte, wurde er ganz fuchtig. Jetzt sitze ich hier mit einer durchgebissenen Halsschlagader. Wie hchhhh hachcccc hält ein Druckverband ahhhhhhm Haaaaaaaals ?
)):
Dorfdepp
umjo, die Hoffnung, dass sich hier etwas bessert, habe ich schon lange aufgegeben.
umjo
Musca, schwerer Fehler! Haubenkakadus sind eitel und wollen ihren Kopfschmuck natürlich nicht verdeckt wissen.
Na ja, der Druckverband...
...das Problem dürfte sich in Kürze von selbst erledigt haben. Schade aber auch. Wieder ein netter, kompetenter und so ganz und gar nicht auf Krawall gebürsteter User weniger hier :-((
umjo
Auch wieder wahr, Dorfdepp.
Musca
Nach einer Infusion von 250 ml. Nero d´Avola geht es mir deutlich besser. Der Kakadu hat zur Strafe 14 Tage Aufsicht in einem mobilen Hähnchengrill.
umjo
Puhhh, Musca, dann ist das Rote aus deiner Halsschlagader ja gar kein Blut...
Gott sei Dank!
@ Kakadu: Strafe muss sein! Böse, böse! Einfach so aus Eitelkeit den verbesserten Empfang aus einem kleinen, batteriebetriebenen Transistorradio zu torpedieren!
Hut auf! möchte man da rufen...
umjo
Sorry, aber meine Holde hat soeben zum Essen geru..., äh, zitiert.
Bin dann mal wech'...
wokk
Du isst spät!
Nicht gut für den PLL-Schwingkreis!
Musca
@Wok, ich erinnere mich noch düster an meinen ersten selbstgebastelten Detektorempfänger mit Schwingkreisspule, zumindest war damals der Empfang nachts sehr viel besser als Tagsüber, was wohl mit dem natürlichen Widerstand des Sonnenlichts gegenüber Radiowellen zu tun hat. Besonders bei Kurzwelle.
Matthew
Nachts fallen die Störungen weg, die der Sonnenwind verursacht.
Im Gegensatz zu UKW die die Ionosphäre durchdringen können, werden Lang-, Mittel- und Kurz-Welle an der Ionosphäre reflektiert. Die Ionosphäre wird durch die Sonneneinstrahlung erzeugt. Die unteren Schichten bauen sich nach Sonnenuntergang mehr oder weniger schnell ab. Nur die oberste Schicht bleibt auch über Nacht bestehen, so dass Funkwellen über größere Distanzen reflektiert werden können. Dadurch wird der Empfang auch über größere Distanzen klarer.

Die Ursprungsfrage hat Dorfdepp ja bereits beantwortet.
wokk
@ musca:
Für meinen ersten Detector habe ich das eiserne Bettgestell als Antenne benutzt.
Und immer war der Ohrhörer kaputt, weil ich damit regelmässig einschlief.
moonlady123456
"Das" Gerät, um Himmels willen, wer hat denn Deinen Nick gekapert?
Du solltest natürlich schon die Antenne vollends ausziehen, auch das verbessert den Empfang...
Cordelier
moony, der Gerät war vor deiner Zeit und der Brüller hier schlecht hin. Also Amos hat sich nicht verschrieben. Ist so ne art Insider Witz.
Amos
Du hast noch nie Stefan Raab gesehen, stimmt's? siehe hier
moonlady123456
Hallo Lumumba (Musca),
zu Deinem erwähnten Rotwein hat der Stern letzt eine Kritik geschrieben, zu finden unter: Bioweine vom Diskounter oder so. Lies das mal!

Nicht böse gemeint.
wokk
Hallo moonlady, Nero d´Avola ist eine Rebsorte. Wie Riesling oder Gutedel.
Auch nicht böse sein . . . .
moonlady123456
Macht ja nix, der Stern schrieb nur, der Wein sei....nicht sonderlich zu empfehlen...oder so....
Eigentlich isser richtig mies.
wokk
Kann aber auch gut sein. Kommt darauf an, wo man ihn kauft.
Wobei sowieso davon abzuraten ist, Weine im Supermarkt zu kaufen . . . .
rayer
Keine Ahnung was der musca mag, Du kannst auch 300€ die Flasche hinblättern. Der Preis sagt zwar nichts über den Geschmack und die Klasse, da gibt es vermutlich auch jede Menge Fusel vom Discounter.
moonlady123456
Wie bitte?
Nicht jeder hat einen Weinladen um die Ecke, was also sollte daran verwerflich sein, seinen Wein dort einzukaufen, wo man sowieso ist?
Meine Eltern fuhren früher ab und an mit dem Stammtisch in den Rheingau zur Weinprobe, anschliessend war der Weinkeller aufgefüllt. Nicht mein Ding, der musca macht das meines Wissens auch eher selten. Also, was soll`s?
wokk
Schon klar, nicht jeder kann es.
Da habe ich Heimvorteil.
Hier in Frankreich läuft das ein wenig anders.
Da liefert der Winzer schon mal kostenlos, oder auf Weinmessen wie nächsten Monat in Paris:
http://www.vigneron-independant.com/38%C3%A8me-salon-des-vins-des-vignerons-ind%C3%A9pendants-paris
Da kommen bis zu 1000 Winzer und wollen verkaufen.
Die Auswahl ist gross, verkosten für umme und man findet garantiert seinen zukünftigen (Weinbauer natürlich).
Aber wir schweifen von der Frage ab . . . .