Schließen
Menü
Amos

Wer hat Tipps für Digitalkamera für Makroaufnahmen?

Mit meiner Samsung L 77 kann ich trotz Makromodus nicht näher als 10 cm ans Objekt. Sonst unscharf oder mit Blitz überbelichtet. Muß kein Profigerät sein. (Rocktan wird gleich seine Standardantwort liefern!)
Frage Nummer 79700

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (9)
Deho
Meine Sony kann im Makro-Modus 4 cm. Das reicht meistens. Hat ja auch eine Zeiss-Optik.
bh_roth
Mein Samsung Smartphone kann auch 4 cm, und hat keine Zeiss-Optik.
[br]
Deine l77 ist ja schon ein älteres Schätzchen. Ob es dafür Vorsatzlinsen gibt, denke ich nicht. ich würde da mal mit einem Vergrößerungsglas experimentieren.
hphersel
ich habe gerade mal recherchiert. Leider hat die L77 kein Gewinde, um Filter oder ähnliches vor die Linse zu setzen, daher kannst Du da keine Änderungen oder Ergänzungen vornehmen. Andere Kameras haben ein Gewinde, um beispielsweise UV- oder Polfilter vor die Linse schrauben zu können, und da gibt es Makrolinsen, die zum Einsatz kommen können. Zwar nicht so effektiv wie ein richtiges Makroobjektiv, aber immerhin etwas. Leider steht Dir nicht mal diese Möglichkeit zur Verfügung. Sorry...
elfigy
Ixus 1100 HS von Canon finde ich am besten. Die Ixus ist idiotensicher, also bestens für mich geeignet. :-) , ich komme damit gut klar. Ich nehme an, du bist auch kein Semiprofi. Lass dir das Teilchen doch mal beim Fotohändler zeigen.
Mein ipad macht auch supergute Nahaufnahmen - gestochen scharf.
Bonsaiblogger
Deine Kamera hat leider kein Objektivgewinde um wenisgstens eine Nahlinse oder einen Achromat zu nutzen.
Auch ein Autofocus ist im Nahbereich meist hinderlich.

Kameras für den Makrobereich gibt es in unterschiedlichen Ausführung. Vom besseren Smartphone bis zu digitalen Spiegelreflexkamera.
machine
Ein Achromat hat mit mit der Makrofunktion so rein gar nichts zu tun.
Amos
Habe mittlerweile eine RICOH CX6 und bin damit sehr zufrieden.
Amos
Ich brauchte die Nahaufnahmefunktion für Aufnahmen von Uhren bzw. Uhrwerken mit deren filigranen Teilchen.
Bananabender
Amos:
zu spät für dich, da du das Objektiv nicht wechseln kannst, aber herzlichen Glückwunsch für deine neue Camera, und wenn 1cm Abstand genügt, weshalb doppelt so viel ausgeben für eine richtige Camera?
Ich hatte schon in den 1970ern eine Canon AE1 mit Balgengerät. Das war sehr viel Spaß. Minimum Abstand 1mm.
Balgengeräte gibt es heute noch, leider nicht für deine Camera