HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000119307 rayer

Wurde die Billion abgeschafft?

Felix Finkbeiner, seines Zeichens Klimaaktivist, sagte die Tage bei Lanz. "Um die CO2 Werte deutlich zu senken, müssten tausend Milliarden Bäume gepflanzt werden bis 2050". Klingt das besser als eine Billion? Selbst auf Korrektur von Lanz blieb Finkbeiner bei seiner merkwürdigen Zählweise. Hängt eventuell mit seiner englischen Schulausbildung zusammen. Im Angelsächsischen können die keine Milliarde und Billiarde, das übersteigt deren Horizont offenbar. Eventuell hört sich ja nach mehr an, statt einer Milliarde, gleich mit einer Billion weiterzumachen. Die Angelsachsen neigen eh alle zur Übertreibung.Trump mags freuen, statt Milliardär gleich Billionaire.
Antworten (14)
hase caesar
als ich letztens auf meinen kontostand guggte, gabs die billion noch, also nein
rayer
Danke Elfgy. Mehr Sorgen hab ich nicht.
Klee
[Oxford English Dictionary]:
»milliard | milˈyärd |
noun British
one thousand million (a term now largely superseded by billion).«

Die deutsche Sprache humpelt wieder mal nur hinterher.
rayer
@elfigy
Das Wort Selbstachtung gibt es im Oxford English Dictionary nicht. Somit ist der Menschheit im englischen Sprachraum die Sache fremd.
Klee
elfigy,
natürlich ist es in dieser ungebildeten Community unerheblich, was der Duden vorgibt oder das OED vorschlägt.

In Deutschland brabbelt man rum wie man will. Gut. Ich bin Hesse? Nein, ich bin Nordhesse! Auch gut.

Es heißt korrekt »Scheiß Oxford« und »musst«.
Solltest du nicht 5% Selbstachtung haben, dass du richtiges Deutsch lernst?
rayer
Sag ich doch, im englischen Sprachschatz gibt es das nicht.
Deho
Leise pöbelt der Klee,
bald heißt's wieder "Adé".
Alienne
Paul, du bist gemeldet. Ich weiß, es hilft nicht dauerhaft, aber das gönne ich mir jetzt mal so als Freitagsleckerli.
rayer
Ach Alienne, der Kumpel @rschlämpel ist halt nicht schlauer. Hatte ja schon mehrfach erwähnt, man kann den Typen aus der Gosse holen, die Gosse aber nicht aus dem Typen.
Alienne
So isses, rayer. Hat er gerade noch einmal bewiesen. Ich schrieb "... Paul ..." und nun ist er blöderweise voll darauf angesprungen, obwohl er das vorher weit von sich gewiesen hat (was keiner geglaubt hat). Und jetzt ist er richtig angepiekst, weil er wieder einmal richtig ordinär wird.
Deho
Wenn jemand z.B. auf zeit.de oder welt.de in einem Post etwas wie "als Deutscher mal schnell einen Juden umbringen" schreibt, ist dieses in spätestens zwei Minuten weg und der User sofort gesperrt.

Beim Stern gehen die Uhren anders, da wird so etwas toleriert, es steht immer noch da und der User durfte sogar noch nachlegen. Peinlich, einfach nur peinlich.

An alle freien Leser dieser Communitiy: Wir fremdschämen uns.
Deho
Das fragen wir uns auch. Vielleicht braucht die Dramaturgie ein Schmuddelkind.
dschinn
Es wurde der Nazidreck von Paulchen gelöscht, soweit so gut.
Der ganze account, das wäre ein feuchter Traum, so viel Glück gibt es nicht und das mit Schmuddel stimmt auch, ja.
rayer
Mach Dich mal locker dschinn, als die Admins den Tölpel die letzten Male gesperrt haben, blieben auch die einigermaßen erträglichen Antworten von ihm stehen.