HOME

Nora Gantenbrink

Nora Gantenbrink

Redakteurin im Ressort Gesellschaft


Geboren 1986 in einer Stadt am Rande des Ruhrgebiets, später Studium in Münster, danach Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg mit Stationen bei der "Berliner Zeitung", "Zeit", "Spiegel Online" und dem "Spiegel". Seit 2013 Redakteurin beim stern, erst im Ressort Kultur, seit 2015 in der Gesellschaft. Ausgezeichnet u.a. mit dem Arthur-F.-Burns und dem Axel-Springer-Preis.


Nora Gantenbrink folgen:

Alle Artikel

Dieses Foto von Carina U. stammt von der Facebook-Seite des Mittelalter-Vereins von Torsten W.

Mysteriöser Kriminalfall

Das Rätsel der Armbrust-Toten - wie eine Schülerin in den Bann von Torsten W. geriet

"Armbrust-Fall": Carina U.
Exklusiv

"Armbrust-Fall"

Die Eltern der toten 19-Jährigen im stern-Interview: "Carina hätte nicht sterben müssen"

Billie Eilish

US-Sängerin

"Ich lächle mit dem Mittelfinger!“ - Billie Eilish im Interview

Arafat Abou-Chaker und Bushido 2010 bei einer Filmpremiere in Berlin

Arabische Clans

Familiensache: Wie Zeugen im Fall von Arafat Abou-Chaker ihre Aussage zurückzogen

Der Rapper Bushido und seine Frau erzählen, wie sie sich befreiten
stern-Gespräch

Trennung von Arafat Abou-Chaker

Bushido: "Falls mir etwas passiert, ist für meine Familie gesorgt"

"Ich glaube ja, wer frei vögelt, denkt auch frei": Zu Besuch in einem Berliner Sexclub
stern-Reportage

Insomnia

"Wer frei vögelt, denkt auch frei": Zu Besuch in einem Berliner Sexclub

Im Bauch des Bassiani sind wir alle gleich ...

Bassiani in Tiflis

Mehr als Techno: In diesem Club tanzt Georgien für Freiheit und den Wandel

JWD Logo
Bushido - mit bürgerlichem Namen Anis Mohamed Ferchichi - und seine Ehefrau Anna-Maria Lewe

Exklusiv im stern

Bushido spricht erstmals über Abou-Chaker: "Wir lassen uns nicht mehr einschüchtern"

Suizid – Die Geschichte eines New Yorker Taxifahrers,

Suizid in New York

Die Geschichte eines New Yorker Taxifahrers, dem die Digitalisierung die Zukunft raubte

DJ Tomekk: Was macht eigentlich der ehemalige Star-DJ heute?

Ehemaliger Star-DJ

Was macht eigentlich ... DJ Tomekk?

Liebe "made in heaven": Klofrau Inge liebt Klomann Frank
"Axel-Springer-Preis Bronze"

Klofrau liebt Klomann

Made in Heaven – Die Geschichte einer großen Liebe

Blick auf die hell erleuchtete Reeperbahn in Hamburg
70 Jahre stern

Rotlicht, Rocker und Romantik

Reeperbahn - Hamburgs magische Meile

Parkland-Massaker: Der Aufschrei der Opfer, die zu Helden wurden

Florida

Nach Parkland-Massaker: Der Aufschrei der Opfer, die zu Helden wurden

Donald Trump Stormy Daniels Stoerer

Pornostar auf Striptour

Ein Abend mit Stormy Daniels, die behauptet, sie habe mit Trump geschlafen

Wie Moritz Bleibtreu zwei Spandauer Jungs half, einen Film zu drehen

Kinofilm "Familiye"

Unter Brüdern - Wie zwei Deutschkurden ihren Traum vom großen Kino verwirklichten

Paul van Dyk nach Unfall: "Ich bin noch nicht wieder derselbe"
stern-Gespräch

Star-DJ

Paul van Dyk spricht über seinen fast tödlichen Bühnen-Sturz - wie hat ihn das verändert?

Rapperin Schwesta Ewa: "Leben fickt härter als Freier!"
stern exklusiv

Verdacht auf Menschenhandel

Rapperin Schwesta Ewa: "Leben fickt härter als Freier!"

Xavier Naidoo bei einem Konzert
Interview

Xavier Naidoo

"Deutschland ist kein souveränes Land. Wir sind nicht frei"

Krebs

Mom, Dad und der Tod

Xatar, bürgerlich Giwar Hajabi, in seiner Shisha-Bar in Köln
stern-Gespräch

Rapper Xatar

"Ich komme aus der Gewalt, aber habe sie nie geliebt"

Sir Walla, Stammgast bei Molly
stern-Reportage

Leben im Ruhrgebiet

In Molly's Pinte

Sido
Interview

Rapper Sido

"Heute trinken alle nur Gin Tonic"

Sido Jan Böhmermann

Interview im stern

Sido: "Jan Böhmermann war einfach nur ein Opfer"

John John Florence surft eine Welle

Kelly Slater und John John Florence

Die Könige der Wellen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(