VG-Wort Pixel

"U-Boot-Mörder" Dänischer Erfinder Madsen flieht aus Gefängnis – Polizei fasst ihn vor Kopenhagen

Sehen Sie im Video: Dänischer Erfinder Madsen flieht aus Gefängnis – Polizei fasst ihn vor Kopenhagen.




Der dänische Erfinder Peter Madsen, der 2018 wegen der Ermordung der schwedischen Journalistin Kim Wall zu einer lebenslangen Haft verurteilt wurde, ist am Dienstag nach Polizeiangaben aus dem Gefängnis ausgebrochen. Die Polizei sagte, dass sie einen Mann, der dem Gefängnis Albertslund bei Kopenhagen entfliehen konnte, kurze Zeit später kurz vor der Hauptstadt wieder eingefangen hat. Ein Video der Tageszeitung Ekstra Bladet zeigt einen Mann, der von der Polizei gestellt wird und Madsen sehr ähnlich sieht. Madsen war in Dänemark für seine Erfindungen bekannt. Laut einem Gerichtsurteil hat er im Jahr 2017 die schwedische Journalistin Wall in seinem selbstgebauten U-Boot mitgenommen, und sie anschließend vergewaltigt, getötet und verstümmelt.
Mehr
Die Polizei konnte Madsen wieder einfangen. Der 49-Jährige hat im Jahr 2017 in seinem U-Boot die schwedische Journalistin Kim Wall getötet.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker