VG-Wort Pixel

Verfrühtes Weihnachtsgeschenk Bauarbeiter gewinnt 120 Millionen Euro im Lotto - und arbeitet kostenfrei für seine Kunden weiter

Bauarbeiter Lotto
Bauarbeiter gewinnt hohe Summe im Lotto - arbeitet aber trotzdem kostenfrei für seine Kunden weiter (Symbolbild)
© Getty Images
Er könnte sich eigentlich sofort zur Ruhe setzen: Ein britischer Bauarbeiter knackt den Euromillions Jackpot und gewinnt über 120 Millionen Euro. Für seine Kunden will er ohne Bezahlung weiter arbeiten - damit sie mehr Geld für Weihnachtsgeschenke haben.

Seit 25 Jahren spielt Steve Thomson Lotto. In diesem November hat es sich endlich ausgezahlt: Er und seine Frau knackten den Euromillions Jackpot - und gewannen 105 Millionen Pfund (umgerechnet etwa 123 Millionen Euro). Eine enorme Summe, die so groß ist, dass sie Thomson schlaflose Nächte bereitete - er bezeichnete die Situation als "emotionale Achterbahn" und "sehr stressig".

Also beschloss er weiterhin arbeiten zu gehen - zumindest Teilzeit - um sich "normal" zu fühlen, wie er der "Sun" mitteilte. Seine Frau habe bereits ihren Job als Verkäuferin in einem Supermarkt gekündigt. Thomson ist Bauarbeiter und sehr engagiert in der Community im britischen Selsey in West Sussex. Das soll sich auch nicht ändern. Erst kürzlich baute er für einen Nachbarn einen Wintergarten. "Er hat nichts dafür berechnet. Es zeigt, dass er ein Top-Typ ist, ein anständiger Mann", sagte der Nachbar der "Sun". "Wir haben ihn nicht nach seinem Gewinn gefragt, weil er wahrscheinlich keine Lust mehr hat, darüber zu sprechen. Ich finde es ziemlich schön, dass er noch arbeiten geht, weil es ihn von dem Druck ablenkt, was er mit dem Geld anstellen soll." 

Links steht ein Plastikrohr auf dem Lautsprecher eines Smartphones. Rechts kniet ein Bauarbeiter neben einer vollen Schubkarre

Die Kunden sollen mehr Geld für Weihnachtsgeschenke haben

Thomson will auch weitere Aufträge beenden, ohne dafür eine Rechnung zu stellen. Ihm ist es lieber, dass die Kunden mehr Geld für Weihnachtsgeschenke haben. Bislang fährt er auch noch seinen alten gelben Lieferwagen. Es lohne sich nicht für ihn, einen neuen zu kaufen

Steve Thomson ist unter den größten Lotteriegewinnern der Geschichte in Großbritannien auf Platz neun. Der 42-Jährige hat mit seiner Frau drei Kinder, die haben bereits ihre eigenen Wünsche geäußert: der eine Sohn hätte gern einen Tesla, die Tochter ein pinkes iPhone. Tatsächlich werden die Thomsons erstmal ein neues Haus von der Gewinnsumme kaufen, mit einem Schlafzimmer für jedes der drei Kinder. 

Quellen: "The Sun", "The Daily Mail", "Mirror"

dsw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker