HOME

Bierhoff will Kontakt zu Özil suchen

München - Oliver Bierhoff bedauert weiterhin die Umstände des Rücktritts von Mesut Özil aus der Fußball-Nationalmannschaft und hofft auf eine Aussprache mit dem Arsenal-Star. «Ich hoffe, dass wir den Weg zum Gespräch finden. Denn ich will die Dinge verstehen, die passiert sind», sagte der DFB-Teammanager in einem Interview den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Özil hatte nach dem Wirbel um seine Fotos mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan Vorwürfe gegen DFB-Chef Reinhard Grindel erhoben und so auch seinen Rückzug aus der Nationalmannschaft nach dem WM-Aus begründet.

Oliver Bierhoff bedauert weiterhin die Umstände des Rücktritts von Mesut Özil aus der Fußball-Nationalmannschaft und hofft auf eine Aussprache mit dem Arsenal-Star. «Ich hoffe, dass wir den Weg zum Gespräch finden. Denn ich will die Dinge verstehen, die passiert sind», sagte der DFB-Teammanager in einem Interview den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Özil hatte nach dem Wirbel um seine Fotos mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan Vorwürfe gegen DFB-Chef Reinhard Grindel erhoben und so auch seinen Rückzug aus der Nationalmannschaft nach dem WM-Aus begründet.

dpa
Themen in diesem Artikel