HOME

Brexit-Unterhändler: Gespräche bis Mitte November abschließen

Frankfurt - Der EU-Chefunterhändler für den Brexit, Michel Barnier, hält nichts von verlängerten Gesprächen mit Großbritannien über den EU-Austritt. Zu Überlegungen, die Verhandlungen über den 29. März hinaus zu führen, sagte der frühere französische Außenminister und EU-Kommissar der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung»: «Wir brauchen nicht mehr Zeit. Was wir brauchen, sind politische Entscheidungen.» Die Gespräche müssten bis Mitte November abgeschlossen werden, sagte er. Anschließend könne die EU einen Sondergipfel einberufen.

Der -Chefunterhändler für den Brexit, Michel Barnier, hält nichts von verlängerten Gesprächen mit Großbritannien über den EU-Austritt. Zu Überlegungen, die Verhandlungen über den 29. März hinaus zu führen, sagte der frühere französische Außenminister und EU-Kommissar der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung»: «Wir brauchen nicht mehr Zeit. Was wir brauchen, sind politische Entscheidungen.» Die Gespräche müssten bis Mitte November abgeschlossen werden, sagte er. Anschließend könne die EU einen Sondergipfel einberufen.

dpa
Themen in diesem Artikel