HOME

CDU-Revolte? - Laschet stützt AKK, Merz beschwichtigt

Berlin - Kurz vor dem CDU-Parteitag hat Ex-Fraktionschef Friedrich Merz Spekulationen über einen Aufstand seiner Unterstützer gegen Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer zurückgewiesen. «Wir haben auf diesem Parteitag keine Personalentscheidungen, und wir werden auch keine Personaldiskussionen führen», sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Er werde in Leipzig «einige wenige Anmerkungen» zu grundsätzlichen Fragen machen. Zugleich setzte er sich jedoch vom Koalitionskompromiss zur Grundrente ab, den Kramp-Karrenbauer mit ausgehandelt hatte.

Kurz vor dem CDU-Parteitag hat Ex-Fraktionschef Friedrich Merz Spekulationen über einen Aufstand seiner Unterstützer gegen Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer zurückgewiesen. «Wir haben auf diesem Parteitag keine Personalentscheidungen, und wir werden auch keine Personaldiskussionen führen», sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Er werde in Leipzig «einige wenige Anmerkungen» zu grundsätzlichen Fragen machen. Zugleich setzte er sich jedoch vom Koalitionskompromiss zur Grundrente ab, den Kramp-Karrenbauer mit ausgehandelt hatte.

dpa