HOME

Digitalpakt Schule bleibt in der Schwebe

Berlin - Der geplante Digitalpakt für die Schulen bleibt weiter in der Schwebe. Wie aus einer von der Kultusministerkonferenz veröffentlichten Einladung hervorgeht, nimmt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek nicht an einer Pressekonferenz der KMK am Mittag in Berlin teil. Daraus lässt sich schließen, dass eine vorliegende Vereinbarung zum Digitalpakt wohl tatsächlich nicht an diesem Donnerstag unterzeichnet wird wie ursprünglich geplant. Wie aus Länderkreisen zu erfahren war, wollte Karliczek aber an den internen Beratungen der KMK teilnehmen.

Der geplante Digitalpakt für die Schulen bleibt weiter in der Schwebe. Wie aus einer von der Kultusministerkonferenz veröffentlichten Einladung hervorgeht, nimmt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek nicht an einer Pressekonferenz der KMK am Mittag in Berlin teil. Daraus lässt sich schließen, dass eine vorliegende Vereinbarung zum Digitalpakt wohl tatsächlich nicht an diesem Donnerstag unterzeichnet wird wie ursprünglich geplant. Wie aus Länderkreisen zu erfahren war, wollte Karliczek aber an den internen Beratungen der KMK teilnehmen.

dpa