HOME

Autofahrer wählten Notruf: Polizisten erteilen Eichhörnchen Platzverweis

Weil sie nicht mehr weiter wussten, riefen sie die Polizei: In der Fahrzeugen zweier Autofahrer hatten sich Eichhörnchen versteckt, die partout nicht verschwinden wollten - bis die Beamten anrückten.

Eichhörnchen

Eines der Eichhörnchen, kurz vor der Flucht: Als die Polizisten eintrafen, verschwanden die Nagetiere - eines posierten aber vorher noch für die Kamera.

Wegen zwei Eichhörnchen haben zwei Autofahrer im nordrhein-westfälischen Pulheim den Notruf gewählt und die Polizei zur Hilfe geholt. Die Nagetiere waren unter zwei Autos geflitzt und mochten ihr Versteck partout nicht verlassen, sodass die Wagenbesitzer nicht weiterfahren wollten. Laut Polizeimeldung waren sich die Beamten zunächst unsicher, ob es dich bei dem Hilferuf um einen Aprilscherz handelte.

Offenbar entschied man sich aber dennoch einen Streifenwagen zu entsenden. Laut der Mitteilung der Polizei sprachen zwei herbeigeeilte Beamte dann den Eichhörnchen am Sonntagnachmittag "einen Platzverweis" aus. Und tatsächlich: Die beiden Nager machten sich aus dem Staub - den Angaben nach "beeindruckt" von der Uniform der Polizisten.

5 Fakten über Ameisenbären: Faultiere sind niedlich? Ihre Verwandten sind cooler!


amt / DPA