HOME

Ermittlungen wegen Terrorverdachts in Amsterdam

Amsterdam - Nach einem Messerangriff eines Mannes im Hauptbahnhof von Amsterdam ermittelt die Polizei auch wegen eines möglichen terroristischen Motivs. Bei dem Täter, der gestern mit einem Messer zwei Personen schwer verletzte, handele es sich um einen 19 Jahre alten Afghanen, teilten die Stadt und die Polizei mit. Der Mann sei im Besitz einer deutschen Aufenthaltserlaubnis gewesen. Man stehe daher mit den deutschen Behörden in «intensivem Kontakt». Die Polizei habe den Eindruck gewonnen, dass der Mann die beiden Personen, die er niederstach, nicht bewusst ausgewählt habe.

Nach einem Messerangriff eines Mannes im Hauptbahnhof von ermittelt die Polizei auch wegen eines möglichen terroristischen Motivs. Bei dem Täter, der gestern mit einem Messer zwei Personen schwer verletzte, handele es sich um einen 19 Jahre alten Afghanen, teilten die Stadt und die Polizei mit. Der Mann sei im Besitz einer deutschen Aufenthaltserlaubnis gewesen. Man stehe daher mit den deutschen Behörden in «intensivem Kontakt». Die Polizei habe den Eindruck gewonnen, dass der Mann die beiden Personen, die er niederstach, nicht bewusst ausgewählt habe.

dpa