HOME

Erstmals Fachausbildung für leicht verständliche Sprache

Augsburg - In einem bundesweiten Pilotprojekt soll in den kommenden vier Jahren das Berufsbild «Fachkraft für Leichte Sprache» entwickelt werden. Wie der Caritasverband der katholischen Diözese Augsburg berichtete, startet es am 1. Januar. Experten für leicht verständliche Sprache sollen insbesondere Veröffentlichungen von Behörden so umformulieren, dass diese für Lernbehinderte, geistig Behinderte und Demenzkranke sowie auch für Ausländer verständlich sind.

In einem bundesweiten Pilotprojekt soll in den kommenden vier Jahren das Berufsbild «Fachkraft für Leichte Sprache» entwickelt werden. Wie der Caritasverband der katholischen Diözese berichtete, startet es am 1. Januar. Experten für leicht verständliche Sprache sollen insbesondere Veröffentlichungen von Behörden so umformulieren, dass diese für Lernbehinderte, geistig Behinderte und Demenzkranke sowie auch für Ausländer verständlich sind.

dpa
Themen in diesem Artikel