HOME

Gabriel begrüßt Rüstungsexport-Stopp nach Saudi-Arabien

Stuttgart - Der frühere Außenminister Sigmar Gabriel hat den kompletten Stopp der Rüstungsexporte an Saudi-Arabien nach der Tötung des regimekritischen Journalisten Jamal Khashoggi begrüßt. «Das finde ich richtig», sagte der frühere SPD-Chef der dpa in Stuttgart. «Es braucht jetzt klare Zeichen. Offenbar ist die Kritik an der Außenpolitik des Landes vorher nicht ernst genommen worden.» Als Konsequenz aus dem Fall Khashoggi hatte die Bundesregierung heute bekanntgegeben, die Rüstungslieferungen an Saudi-Arabien komplett zu stoppen.

Der frühere Außenminister Sigmar Gabriel hat den kompletten Stopp der Rüstungsexporte an Saudi-Arabien nach der Tötung des regimekritischen Journalisten Jamal Khashoggi begrüßt. «Das finde ich richtig», sagte der frühere SPD-Chef der dpa in Stuttgart. «Es braucht jetzt klare Zeichen. Offenbar ist die Kritik an der Außenpolitik des Landes vorher nicht ernst genommen worden.» Als Konsequenz aus dem Fall Khashoggi hatte die Bundesregierung heute bekanntgegeben, die Rüstungslieferungen an Saudi-Arabien komplett zu stoppen.

dpa