HOME

62 Jahre verheiratet: Eheleute sterben fast zeitgleich - Hand in Hand

Nur wenige Stunden nacheinander sind Eheleute aus dem kalifornischen Bakersfield gestorben. 62 Jahre lang waren Don und Maxine Simpson verheiratet - und hielten Händchen bis zum letzten Moment.

Nach 62 Ehejahren starben Don und Maxine Simpson aus dem US-amerikanischen Bakersfield fast zur selben Zeit

Nach 62 Ehejahren starben Don und Maxine Simpson aus dem US-amerikanischen Bakersfield fast zur selben Zeit

Es ist eine Liebesgeschichte wie aus dem Bilderbuch: Don und Maxine Simpson lernten sich auf einer Bowlingbahn kennen, heirateten und lebten 62 Jahre lang als glückliches Ehepaar. Nun erlag Maxine ihrer Krebserkrankung - nur vier Stunden später starb auch ihre große Liebe.

"Ich wusste tief in meinem Herzen, dass es so kommen würde. Oma und Opa sind füreinander bestimmt und werden auch zusammen sterben", sagte Melissa Sloan, die Enkeltochter von Maxine, zu ABC News. "Es ist eine wunderbare Geschichte."

Hand in Hand bis zum Tod

Seit sich das Paar kannte, war es unzertrennlich. Don und Maxine reisten um die Welt, adoptierten zwei Jungs und bauten sich schließlich eine Existenz im kalifornischen Bakersfield auf.

Vor etwa zwei Wochen stürzte Don und brach sich die Hüfte. Er kam in ein Krankenhaus, sein Zustand verschlechterte sich schnell. Auch der Krebs, unter dem seine Frau seit Jahren litt, war zu dem Zeitpunkt vorangeschritten. Die Familie wollte nicht, dass das Ehepaar länger getrennt voneinander ist.

Also wurden beide nach Hause gebracht und lagen fortan nebeneinander in ihren Betten. Fotos zeigen, wie Don und Maxine - von ihren Krankheiten gezeichnet - auch noch in ihren letzten Stunden Händchen halten. Als Maxine an einem Morgen aufhörte zu atmen, war auch Don wenige Stunden später tot. Bis zum letzten Moment vereint - und wohl auch darüber hinaus.

kis
Themen in diesem Artikel