HOME

Thüringen: Streit um Musik von Andrea Berg endet in Polizeieinsatz

Die Musik von Andrea Berg sollte auf einer Geburtstagsfeier in Thüringen eigentlich für gute Laune sorgen - stattdessen entfachte sie einen handfesten Streit. Sogar die Polizei musste einschreiten.

Die Musik von Andrea Berg sorgte für eine handfeste Auseinandersetzung

Die Musik von Andrea Berg sorgte für eine handfeste Auseinandersetzung

singt in ihrem aktuellen Album über eine Nacht voller Sünde. Auch zwei Frauen aus Thüringen schlugen am frühen Montagmorgen deutlich über die Stränge. Auslöser dafür war die Musik der Schlagersängerin.

Andrea-Berg-Fans waren betrunken

Auf einer in Rodulstadt jedenfalls waren die 50-jährige Gastgeberin und eine zwei Jahre ältere Frau in Streit geraten, weil sie sich - obwohl beide große Fans von Andrea Berg - partout nicht auf einen Song einigen konnten. Wie ein Polizeisprecher in Saalfeld mitteilte, eskalierte die Auseinandersetzung, die ältere Frau soll die Gastgeberin dabei gewürgt und bedroht haben. 

Offensichtlich hatten die beiden Frauen auf der Party zuvor jeweils zu tief ins Glas geblickt und daraufhin überreagiert. Dafür sprechen zumindest die gemessenen Alkoholwerte von 1,9 und 1,4 Promille. Gegen die Angreiferin wird jetzt wegen Körperverletzung und Bedrohung ermittelt. 

fri / DPA