HOME

Abgelehnte Asylbewerber: Busfahrer wegen Neonazi-T-Shirt entlassen

Er beförderte abgelehnte Asylbewerber zum Flughafen - und trug dabei ein T-Shirt mit rechten Symbolen: Nun muss der Busfahrer aus Baden-Württemberg seinen Posten räumen. Das Busunternehmen will so ein Zeichen setzen.

Ein Busfahrer aus Baden-Württemberg wurde wegen Nazi-Symbolik auf seinem T-Shirt entlassen.

Migranten in einem Bus (Archivbild): Ein Busfahrer aus Baden-Württemberg wurde nun wegen Nazi-Symbolik auf seinem T-Shirt entlassen

Ein Busfahrer aus Baden-Württemberg hat auf einer Fahrt mit Flüchtlingen ein T-Shirt mit einem bei Neonazis beliebten Symbol getragen und ist deswegen entlassen worden. In dem Bus saßen abgelehnte , die vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden aus in ihre Heimatländer zurückfliegen sollten. Der Betriebsleiter des Busunternehmens aus Engelsbrand, Wolfram Vögele, bestätigte am Donnerstag den Vorfall vom Wochenanfang.

Zuvor hatten die "Badische Zeitung" und die "Pforzheimer Zeitung" darüber berichtet. "Das ist ein sensibles Thema, wir wollten ein Zeichen setzen", sagte Vögele. Der Busfahrer habe argumentiert, sein T-Shirt sei eines wie jedes andere auch. Er hätte sich der Wirkung aber bewusst sein müssen, sagte Vögele. Abschiebungsgegner hatten auf den Mann hingewiesen.

amt / DPA
Themen in diesem Artikel