HOME

Auf einem Surfbrett: US-Amerikaner paddelt im Stehen von Kuba nach Florida

28 Stunden: So lange paddelte Benjamin Schiller Friberg auf dem Surfbrett die Strecke von 170 Kilometern von Kuba nach Florida. Damit will der US-Amerikaner die Freundschaft der beiden Länder fördern.

Ein US-Amerikaner ist im Stehen von Kuba über die Floridastraße bis zu den Vereinigten Staaten gepaddelt. Innerhalb von rund 28 Stunden legte Benjamin Schiller Friberg die etwa 170 Kilometer lange Strecke bis nach Florida auf einem Surfbrett zurück, wie sein Team auf Twitter schrieb. Er war am Donnerstagnachmittag in der kubanischen Hauptstadt Havanna gestartet und traf am Freitag in Key West ein.

Friberg gilt dem Lokalsender Newschannel 9 zufolge als der erste "Paddleboarder", der die Reise im Stehen absolvierte. Mit seiner Tour wolle er "die Freundschaft zwischen Kuba und den USA fördern", hatte ihn die kubanische Nachrichtenagentur Prensa Latina vor dem Start in Havanna zitiert.

ds/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel