VG-Wort Pixel

Sex vor Spaziergängern Polizei beendet öffentlichen Liebesakt in Park – ertapptes Paar hat dafür kein Verständnis

Eine Polizeistreife fährt durch eine Parkanlage (Symbolbild)
Eine Polizeistreife fährt durch eine Parkanlage (Symbolbild)
© Jan Woitas / Picture Alliance
Ob es an den frühlingshaften Temperaturen lag? In Augsburg ist ein Pärchen von Spaziergängern beim Sex in einem Park erwischt worden. Peinlich berührt war es jedoch nicht – eher sauer, dass es mit dem Liebesakt aufhören sollte.

Nur widerwillig hat sich ein Paar in Augsburg von einem Liebesakt in der Öffentlichkeit abbringen lassen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, zeigten die 29-jährige Frau und ihr 36-jähriger Partner am Freitagnachmittag "völliges Unverständnis" für das Einschreiten der Beamten. Einem Platzverweis sei das Paar "nur unter Protest" nachgekommen. 

Spaziergänger meldeten Pärchen der Polizei

Zuvor hatten sich Spaziergänger an die Polizei gewandt, die am Wertachufer das nackte Paar entdeckt hatten, das dort laut Polizei "für alle Vorbeikommenden deutlich sichtbar Geschlechtsverkehr hatte". Dafür muss sich das Paar nun wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses verantworten.

mod DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker