Beliebteste Deutsche Mit Bart an die Spitze


Für den Europameistertitel hat es nicht ganz gereicht, dafür aber für den des beliebtesten Deutschen: Handball-Nationaltrainer Heiner Brand ist laut einer Umfrage von View die sympathischste Persönlichkeit Deutschlands. Am Ende der Rangliste steht ein alter Bekannter.

Bahnchef Hartmut Mehdorn ist - bereits im dritten Monat in Folge - der unbeliebteste Deutsche. Nach einer Umfrage im Auftrag von View über die Deutschen, die im Januar 2008 die Schlagzeilen bestimmt haben, erreicht der Bahn-Chef nur die Sympathie-Note 4,7 und liegt damit noch hinter dem ehemaligen VW-Betriebsratschef Klaus Volkert (Note 4,3), der gerade vor Gericht steht.

Die sympathischsten Deutschen des Monats sind nach der View-Umfrage Handball-Bundestrainer Heiner Brand und Schauspieler Mario Adorf. Der Trainer der Handballnationalmannschaft erreichte die Sympathie-Note 1,8 und damit den ersten Platz, dicht gefolgt von Schauspiellegende Adorf mit der Note 1,9.

Brand mit zwei Bestwerten

Parallel zum Sympathiewert hat View auch gefragt, wie gut die 20 Personen im Ranking ihren Job machen. Hier erreicht Heiner Brand mit der Note 1,5 den Bestwert und Hartmut Mehdorn mit 4,3 das schlechteste Ergebnis.

Sympathie und Job-Bewertung wurden jeweils abgefragt in Schulnoten von 1 (sehr sympathisch bzw. sehr gut) bis 6 (sehr unsympathisch bzw. ungenügend). Das Ergebnis ist jeweils die Durchschnittsnote aus den Beurteilungen derjenigen Befragten, die die genannte Person kannten. Für die Umfrage hat das Meinungsforschungsinstitut 528 Bundesbürger befragt.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker