HOME

Berlin-Wilmersdorf: Unbekannte schubsen Dixi-Klo auf U-Bahn-Gleise

In der Hauptstadt hat eine Dixi-Toilette die Weiterfahrt einer U-Bahn verhindert. Zwei unbekannte Männer hatten sie auf die Gleise geschubst - und stiegen dann selbst in die Bahn ein.

Dixi-Klo auf U-Bahn-Gleisen

Ein Dixi-Klo auf U-Bahn-Gleisen in Berlin

Damit es weiter gehen konnte, mussten U-Bahn-Fahrer und Fahrgäste ran: Am Bahnhof Bundesplatz in Berlin haben zwei unbekannte Männer ein Dixi-Klo auf die Gleise gestoßen und diese somit blockiert. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zu Freitag, gegen 0.25 Uhr. Besonders kurios an dem Akt des Vandalismus: Offenbar stiegen die Männer nach der Tat selbst in die U-Bahn ein, die sie durch die Aktion zuvor blockiert hatten. Dies gehe laut "Berliner Morgenpost" aus den Überwachungsaufnahmen der Berliner Verkehrsbetriebe hervor, wie eine Sprecherin der Zeitung bestätigte.

Glücklicherweise sei das Klo bis auf ein wenig Reinigungsflüssigkeit leer gewesen. "Sonst sind es Einkaufswagen, diesmal halt ein Dixi-Klo", so die Sprecherin. Die Fahrt konnte nach dem Einsatz des U-Bahn-Fahrers und der Fahrgäste fortgesetzt werden. Verletzt wurde niemand.


Themen in diesem Artikel