HOME

Berlin: Erschreckend viele Kinder saufen

Alkoholkonsum bei Minderjährigen ist offenbar ein unterschätztes Problem: Innerhalb nicht einmal Jahres hat die Berliner Polizei 663 alkoholisierte Kinder und Jugendliche aufgegriffen.

Erschreckende Bilanz der Berliner Polizei: Innerhalb eines dreiviertel Jahres haben Beamte 663 zum Teil stark alkoholisierte Kinder und Jugendliche in der Hauptstadt aufgegriffen. Außerdem kontrollierten sie nach einem tödlichen Alkoholexzess eines 16-Jährigen im selben Zeitraum von April bis Dezember 2007 mehr als 900 gastronomische Betriebe. In 72 Fällen hätten die Lokalbetreiber das Alkoholausschankverbot an Kinder und Jugendliche nicht beachtet, teilte die Polizei weiter mit. Insgesamt stellten die Beamten 245 Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz fest.

Debatte nach "Komasaufen"

Die Berliner Polizei hat erst im April 2007 mit der Zählung dieser Fälle begonnen, nachdem im Februar ein 16 Jahre alter Schüler nach einem Alkoholexzess ins Koma gefallen und vier Wochen später gestorben war. Der Fall hatte bundesweit Schlagzeilen gemacht und eine Diskussion über ein generelles Alkoholverbot für Kinder und Jugendliche entfacht. Dennoch werden weiterhin allein in der Hauptstadt jedes Wochenende zahlreiche Minderjährige betrunken auf Straßen oder in Parks gefunden und ins Krankenhaus geliefert.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel