HOME

Beweis für Tötung: US-Taucher will bin Ladens Leiche finden

Anfang Mai töteten US-Soldaten Osama bin Laden und versenkten die sterblichen Überreste des Al-Kaida-Führers im Arabischen Meer. Behauptet zumindest die US-Regierung. Ein Taucher aus Kalifornien will nun nachschauen, ob die Leiche wirklich am Meeresgrund liegt.

Vermutlich ist es leichter, die viel zitierte Nadel im Heuhaufen zu finden: Ein kalifornischer Taucher und Schatzsucher will die Leiche von Terror-Chef Osama bin Laden aufspüren. Die teure Suche auf dem Meeresgrund soll, so hofft er, der Öffentlichkeit endgültig den Beweis für seinen Tod liefern. "Ich meine es ernst, das ist kein Witz", versicherte der bei San Diego lebende Profi-Taucher Bill Warren (59). "Ich möchte herausfinden, ob mein Präsident wirklich die Wahrheit sagte und ob bin Laden tot auf dem Meeresgrund liegt".

Der Al-Kaida-Führer war Anfang Mai in seinem Unterschlupf im pakistanischen Abbottabad von einer US-Spezialeinheit erschossen worden. Von einem Flugzeugträger aus wurde seine Leiche im Meer bestattet. US-Präsident Barack Obama hatte sich gegen die Veröffentlichung von Aufnahmen des Toten entschieden. Nur wenige hochrangige Kongressmitglieder hatten Fotos als Beweis für den Tod bin Ladens gesehen.

Warren taucht nach eigenen Angaben seit 35 Jahren in aller Welt nach versunkenen Schiffen und Schätzen. Er habe bereits drei Investoren für die teure Suche nach bin Ladens Leiche gefunden. Warren schätzt die Kosten für die Anmietung eines Suchschiffs und die Hightech-Geräte auf rund 400.000 Dollar. In einem Monat will er von Indien aus mit einem Kamerateam an Bord in See stechen. Ein Sonargerät, das hinter dem Schiff hergezogen wird, könnte noch in 3000 Meter Tiefe kleinste Objekte aufspüren, sagt Warren.

Stoff für einen "wunderbaren Dokumentarfilm"

Falls er fündig wird, will er die Leiche fotografieren und eine DNA-Probe entnehmen. Dies sei Stoff für einen "wunderbaren Dokumentarfilm", den er TV-Sendern verkaufen wollte. "Ich weiß nicht, was wir mit dem Leichnam machen würden", räumt Warren ein. Das ganze sei eine "sehr heikle" Angelegenheit. Möglicherweise ist es auch ein langwieriges Unterfangen. Warren will bis zu acht Wochen lang auf Tauchgang gehen.

Die geplante Suchaktion macht in der US-Presse Schlagzeilen. Warren rechnet damit, bald aus Washington zu hören. "Ich denke, dass Obama oder einer seiner Leute mir auftragen wird, es nicht zu tun", spekulierte der Kalifornier.

Warren sieht sich als Abenteurer im Stil der Hollywood-Figur "Indiana Jones". Sollte es mit dem Leichenfund nicht klappen, hofft er auf andere Schätze. "Vielleicht stoßen wir bei unserer Suche auf ein altes Schiffswrack mit wertvollen Sachen an Bord."

Barbara Munker, DPA / DPA
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg