HOME

Bushido und die Politik: Schäferstündchen mit Angela Merkel und Frauen für die Partei

Die Parteipläne des Rappers Bushido nehmen langsam Formen an. Daneben zeigt er sich gegenüber Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgeschlossen - rein "sexuell" versteht sich.

Die Pläne von Rapper Bushido für die Gründung einer eigenen Partei werden allmählich konkreter. Erste Ziele für seine Politikerkarriere hat er sich bereits gesteckt: Neben Steuersenkungen will sich der 33-Jährige für die Wiedereinführung der D-Mark einsetzen. "Weg mit dem Euro! Ich bin Kind der Deutschen Mark und war immer stolz auf meine Deutsche Mark", sagte Bushido in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Er werde definitiv Punkte haben, die vielen Leuten "tierisch auf den Sack" gingen.

Als politisches Vorbild nannte der Wahlberliner den ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder: "Ich war und werde immer Gerhard-Schröder-Fan sein", sagte er. "Als Schröder von Merkel abgelöst wurde, da ist ein bisschen was in mir kaputtgegangen."


"Sex sells"

Weiterhin zeigte sich der frischgebackene Ehemann von Anna-Maria Lagerblom vom Äußeren diverser Politiker wenig begeistert. Bei Angela Merkel (CDU) würde er jedoch ein Auge zudrücken. "Auch Angela Merkel ist überhaupt nicht attraktiv. Aber ich würde mich auf jeden Fall mit ihr einlassen", gesteht er und fügt hinzu: "Sexuell. Dann könnte ich sagen, ich habe mit der Bundeskanzlerin geschlafen." Generell sind Frauen in der Partei des gebürtigen Bonners sehr willkommen: "Alle Frauen sind gerne eingeladen, meiner Partei beizutreten. Sex sells."

Dass er die Gesetze in seinem bisherigen Leben zum Teil etwas weit ausgelegt hat, stellt für Bushido mit Blick auf seine Berufspläne kein Problem dar: "Ein paar Mal über Rot gefahren, paar Beleidigungen, aber daran arbeite ich jetzt mit meiner Psychologin. Okay, ich habe früher mal Drogen verkauft, damit habe ich schon lange nichts mehr zu tun."

cob/Bang
Themen in diesem Artikel
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus