VG-Wort Pixel

Sächsische Holzkunst Christian Drosten als Räuchermännchen: Da raucht (sogar) dem Virologen der Kopf

Sehen Sie im Video: Christian Drosten als Räuchermännchen – da raucht (sogar) dem Virologen der Kopf.




Gelegentlich wird ihm ihn diesem Jahr sicher der Kopf geraucht haben, dem Berliner Virologen Christian Drosten - ob aufgrund mutierender Coronaviren, ob als Berater für die Politik oder ob als Zielfigur für Kritiker der Corona-Beschränkungen. Grund genug für einen Spielwarenmacher aus dem Erzgebirge, dem Virologen nicht nur sprichwörtlich, sondern buchstäblich den Kopf rauchen zu lassen. Im Spielzeugdorf Seiffen in Sachsen bietet Holzkünstler Tino Güntherein Räuchermännchen, Modell "Virologe" an, das Drosten denkbar ähnlich sieht - vor allem im Bezug auf die Frisur! Seitdem das Männchen im November ins Programm des Familienbetriebs gekommen ist, steht das Telefon nicht mehr still. Die ersten Exemplare waren im Nu ausverkauft, Hunderte Bestellungen für den "rauchenden Virologen" muss das Team nun nachproduzieren, selbstverständlich von Hand. Aufgrund der hohen Nachfrage rechnet man erst ab Anfang nächsten Jahres mit der Auslieferung, voraussichtlich März/April2021.
Mehr
Das Räuchermännchen der Saison aus Sachsen sieht Christian Drosten ziemlich ähnlich. Das Modell "Virologe" des Holzkünstlers Tino Güntherein war dann auch ziemlich schnell ausverkauft – und wird inzwischen nachproduziert.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker