VG-Wort Pixel

Umstrittene Massengräber Beschwerden von Anwohnern: Dänemark muss Millionen von toten Nerzen wieder ausbuddeln

Sehen Sie im Video: Beschwerden von Anwohnern – Dänemark muss Millionen von toten Nerzen wieder ausbuddeln.




Dänemark buddelt Millionen von Nerzen aus ihren Massengräbern aus. Die Kadaver seien an die Oberfläche gelangt, teilt die Regierung in Kopenhagen am Wochenende mit. Dies habe zu Beschwerden von Anwohnern geführt, die Gesundheitsrisiken befürchteten. Die Kadaver sollen jetzt in Müllverbrennungsanlagen beseitigt werden. Im November hatte Dänemark gezüchtete Nerze wegen des Risikos einer auf den Menschen übertragbaren Mutation des Coronavirus getötet. In Dänemark, dem weltgrößten Produzenten von Nerzfellen, hatte es trotz Gegenmaßnahmen immer wieder Ausbrüche auf Nerzfarmen gegeben.
Mehr
Im November hatte Dänemark gezüchtete Nerze wegen des Risikos einer auf den Menschen übertragbaren Mutation des Coronavirus getötet. Nun müssen die Kadaver nach Anwohnerbeschwereden wieder ausgegraben werden.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker