VG-Wort Pixel

Corona-Kontrollen Spanische Polizei erwischt illegale Partygänger in flagranti

Sehen Sie im Video: Spanische Polizei erwischt illegale Partygänger in flagranti.




So hatten sich die jungen Leute auf einer Party in Madrid das Ende vermutlich nicht vorgestellt. Schuldbewusst versteckten sich einige unter Matratzen oder im Schrank. Aber das half alles nichts. Denn Menschen-Ansammlungen sind wegen der Corona-Pandemie weiterhin verboten. Entsprechend streng kontrollierte die Polizei. Und besonders in der spanischen Hauptstadt kämpfen die Behörden mit einer extrem hohen Infektionsrate. Der zweiwöchige Durchschnitt liegt bei rund 430 auf 100.000 Personen, was überdurchschnittlich hoch ist. Und auch Menschen-Ansammlungen bei Partys ohne Abstand und ohne Mund-Nase-Schutz tragen ganz sicher dazu bei. Offiziellen Angaben zufolge hat die Polizei am vergangenen Wochenende rund 230 Partys beendet. Den erwischten Personen drohen nun hohe Geldstrafen.
Mehr
Die Polizei in Madrid geht gegen Partys vor. Besonders in der Hauptstadt ist die Corona-Infektionsrate im Vergleich zum spanischen Durchschnitt sehr hoch.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker