VG-Wort Pixel

Neues Urteil aus Karslruhe Muslima müssen beim Autofahren ihren Gesichtsschleier ablegen

Brisantes Urteil vom Verfassungsgericht in Karlsruhe. Muslimische Autofahrerinnen müssen am Steuer ihren Schleier ablegen. Eine Muslima hatte dagegen geklagt. Sie sieht sich in ihrer Religionsfreiheit verletzt. Das Gericht hingegen hält andere Faktoren für wichtiger. Nämlich die Erkennbarkeit der Verkehrsteilnehmerin und die Rundumsicht der Fahrerin.
Mehr
Das Bundesverfassungsgericht hat sich final entschieden: Vollverschleierung beim Autofahren ist gesetzlich verboten. Damit lehnten die Richter in Karlsruhe den Antrag einer Muslima ab, die sich durch das Verbot der Vollverschleierung beim Autofahren in ihrer Religionsfreiheit verletzt fühlte. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker