HOME

Deutschunterricht missglückt: Schüler spielen "Die Welle" nach – mit "Hitlergruß" und "Gaskammer"

Das pädagogische Konzept einer Lehrerin in Österreich schlug fehl, ihren Schülern diente der Film "Die Welle" zur Inspiration statt als Abschreckung. Er spaltete die Klasse in SS-Männer und "Drecksjuden".

Schauspieler Jürgen Vogel im Film "Die Welle"

Jürgen Vogel im Film "Die Welle" von 2008. In einer Schulklasse in Österreich diente er als Inspiration zur Nachahmung, offenbar hatte die pädagogische Begleitung nicht ausgereicht.

Picture Alliance

Wie schnell sich eine gesellschaftliche Struktur ändert, zeigt ein aktueller Fall im österreichischen Burgenland, der sich unter Schülern nach der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus ereignete. Zehn Jahre ist der Film "Die Welle" alt, in dessen Hauptrolle Jürgen Vogel seine Schüler in einem aufwendigen Sozialexperiment den Nationalsozialismus nachspüren lässt, die Verfilmung geht auf das Buch von Morton Rhue von 1981 zurück.

Beides, Buch und Film, waren Inhalt des Deutschunterrichts einer Klasse von 13- und 14-Jährigen in Zurndorf. Ganz wie im Film, in dem  das Experiment des Lehrers seiner Aufsicht entglitt, schlug auch der Unterricht einer Deutschlehrerin bei ihren Schülern fehl: Diese spielten in den Pausen Drittes Reich. In der Sporthalle übernahmen einige die Rolle von SS-Männern, andere spielten Juden. Als "Drecksjuden beschimpft", wurden sie geschubst und in den Lagerraum für Sportgeräte eingesperrt, wie "Kurier.at" berichtet.

Ein "pädagogischer Super-GAU"

Die Staatsanwaltschaft im österreichischen Burgenland ermittelt nun gegen fünf Schüler, bestätigte ein Sprecher der Behörde in Eisenstadt, rund 70 Kilometer südlich von Wien, am Donnerstag. Ein "Anführer", der knapp 15-jährige Lenni (Name geändert, Anm. d. Red.), soll unter anderem einen besonderen Gruß verlangt haben. Ein Mitschüler sagte  später aus, man habe sich auf den Kopf klatschen und mit erhobener rechter Hand "Heil Lenni" sagen müssen. Wer sich weigerte, sei in die sogenannte "Gaskammer", den Mattenraum hinter dem Gymnastikraum, gesperrt worden, so "Kurier.at".

Das "Spiel" soll tagelang in den unbeaufsichtigten Pausen stattgefunden haben. Erst als das Gebrüll immer lauter wurde, sei eine Lehrerin eingeschritten. Nach einem handgeschriebenen Statement, das die Schule von den Jugendlichen eingefordert hatte, habe die stellvertretende Direktorin die Polizei gerufen.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt, weil das Verherrlichen von Bildern, Symbolen oder Texten aus der NS-Zeit verboten ist. Dass die Lehrer an der Schule in Zurndorf das Thema Manipulation nicht vor dem Lesen des Buches aufgriffen, nennt Anwalt Andreas Schweitzer, der einen der beschuldigten Jugendlichen vertritt, einen "pädagogischen Super-GAU".

Serie "Die spinnen, die Deutschen": Österreicherin erzählt, an was sie sich in Deutschland erst gewöhnen musste
bal mit DPA
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg