HOME

Eklat in Kölner Philharmonie: Publikum zwingt iranischen Musiker zu Konzert-Unterbrechung

Peinlicher Vorfall in der Kölner Philharmonie: Teile des Publikums forderten während eines Konzerts den iranischen Cembalisten Mahan Esfahani auf, Deutsch zu sprechen. Dann zwangen sie ihn zu einer Unterbrechung.

Kölner Philharmonie

Mit dem Cembalo neue Musik gespielt: "Wovor haben Sie Angst?"

Am vergangenen Sonntagnachmittag fand in der Kölner Philharmonie ein Konzert statt, in dem Alte Musik und Minimalmusic aus dem 20. Jahrhundert zur Aufführung kamen. Das Orchester hatte dafür Werke von Johann Sebastian Bach und Carl Emanuel Bach mit zeitgenössischen Stücken von Fred Frith, Henry Mikolaj Górecki und Steve Reich kombiniert. Am Cembalo saß der iranische Virtuose Mahan Esfahani, der im vergangenen Jahr sein erstes Album für die Deutsche Grammophon herausgebracht hatte, das hier zur Aufführung kam.

Doch offenbar missfiel dem eher älteren Publikum eben diese Kombination aus alter und neuer Musik auf den Instrumenten des Barock. Laut einem Kommentar in der  Zeitung "Die Welt" war der Geräuschpegel von Beginn des Konzerts schon höher als gewöhnlich. Die modernen Werke von Frith und Górecki konnte das Orchester um Esfahani noch vortragen. Aber als der iranische Musiker das fünfte Werk von Reich, die "Piano Phase" von 1967, mit einem kurzen Vortrag in Englisch vorstellte, soll laut Medienberichten die Stimmung gekippt sein. "Reden Sie doch gefälligst Deutsch!“, forderten einige aus dem Publikum Esfahani auf.

Lachen, Klatschen, Unterhaltungen

Als der Musiker daraufhin zu spielen begann, steigerte sich der Geräuschpegel deutlich: Lachen, Klatschen, Pfeifen und laute Unterhaltungen erzwangen schließlich den Abbruch, berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger". "Why are you afraid?"- Wovor haben Sie Angst? fragte der aufgebrachte Iraner das Publikum, berichtet das Blatt. Er habe das Werk schon oft aufgeführt, aber noch nie eine solche Reaktion wie hier in Köln erhalten, sagte er. Man solle doch froh sein, diese Musik zu hören: "Ich komme aus einem Land, in dem sie verboten ist."

Am Ende kehrte der Musiker samt Orchester auf die Bühne zurück und spielte noch das ausstehende Bach-Werk. Ein Zuhörer aus Hamburg entschuldigte sich bei dem Musiker für den Vorfall.

"Das kam für alle überraschend, das haben wir vom Kölner Publikum nicht erwartet. Wir können es uns auch nicht erklären", sagte Jochen Schäfsmeier, Geschäftsführer der Alte-Musik-Formation Concerto Köln, dem "Kölner Stadt-Anzeiger. "Teile des Saals ließen jede gute Erziehung vermissen, das war schlicht unerträglich." 

15-jähriger Russe spielt Klavier ohne Hände

Zunehmende Verrohung

Ob nun ausländerfeindliche Ressentiments oder einfach nur die enttäuschte Erwartungshaltung eines Seniorenpublikums am Sonntagnachmittag und "zunehmend verrohende Sitten" ("Die Welt")  der Auslöser für das peinliche Benehmen waren, lässt sich dabei nicht genau bestimmen. Im nächsten Jahr wird Eshafani wieder in Köln auf der Bühne stehen.

Tim Schulze
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg