VG-Wort Pixel

"Promi Big Brother"-Kandidat Schüsse in der Döner-Bude: Profiboxer Manuel Charr schwer verletzt


Dramatischer Vorfall in einem Essener Imbiss. Es fallen Schüsse. Polizei und Rettungswagen sind rasch zur Stelle. Als die Helfer am Tatort ankommen, stellen sie fest: Das Opfer ist "Promi Big Brother"-Kandidat Manuel Charr.

Ein Unbekannter hat den Profiboxer Manuel Charr an einem Döner-Imbiss in Essen angeschossen. Sein Agent Peter Gleim bestätigte in Liechtenstein einen entsprechenden Bericht der "Bild"-Zeitung. Ein Polizeisprecher sagte, der 30-Jährige sei in der Nacht auf Mittwoch mit Verletzungen ins Krankenhaus gekommen - diese seien aber wohl nicht lebensbedrohlich. Die genauen Hintergründe der Tat waren noch unklar. Der Schuss sei gegen 0.45 Uhr in einem Imbiss gefallen, berichtete die Polizei Essen. Anschließend sei der Täter geflüchtet.

Der Tat voraus ging ein Video auf Charrs Facebook-Seite, das den Profiboxer mit Freunden in einer Shisha-Bar in Essen zeigt. "Das war eine Provokation, er hat Stress mit einem Mann aus Essen, wollte ihm sagen: Guck, ich bin in deiner Stadt, wir klären das. Dann hat der Typ Manuel zu dem Imbiss bestellt, aber das war eine miese Falle", so ein Bekannter Charrs zu "Bild".

Kay One als Zeuge aus der Ferne

Auch Rapper Kay One hat das Video auf Facebook geteilt, bestreitet allerdings, während der Tat in der Stadt gewesen zu sein. Als er davon erfuhr, löschte er das Video prompt wieder und zeigte sich geschockt. Einen konkreten Zusammenhang zwischen Video und dem eskalierten Streit gibt es laut Kay One nicht.

Ich hab gerade ein paar Nachrichten bekommen warum ich den post von gestern Abend gelöscht habe. Ob vielleicht mein Post...

Posted by Kay One on Tuesday, September 1, 2015

Charr bestritt in seiner Boxkarriere bis dato 32 Kämpfe, davon 28 siegreich. 2012 verlor er im Kampf um den WBC-Titel gegen Vitali Klitschko. 2014 musste sich Charr Alexander Powetkin geschlagen geben.

jka DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker