HOME

Helfen statt feiern: Ehrenamtliche auch an Heiligabend im Einsatz für Flüchtlinge

An der bayerisch-österreichischen Grenze kommen nach wie vor Flüchtlinge an. Statt zu Hause mit der Familie zu essen und zu feiern, helfen Ehrenamtliche auch an Heiligabend aus. Manche haben sich dafür sogar Urlaub genommen.

Julia Behrend aus Hamburg unterstützt am in der Notunterkunft Freilassing eine Caritas-Mitarbeiterin

Julia Behrend aus Hamburg unterstützt am in der Notunterkunft Freilassing eine Caritas-Mitarbeiterin

Weihnachtsstimmung ist woanders. An der österreichisch-bayerischen Grenze zwischen Salzburg und Freilassing sind auch an Heiligabend zahlreiche Helfer im Einsatz, um ankommenden Flüchtlingen zur Seite zu stehen. Unter den freiwilligen Helfern der Caritas in Freilassing ist auch die Hamburgerin Julia Behrend. Sie hat sich eigens über Weihnachten eine Woche Urlaub genommen. Ihre Familie daheim werde sie zwar an Heiligabend vermissen, "aber sie finden es trotzdem super", sagt die 46-Jährige.

"Ich habe in Online-Ausgaben der lokalen Zeitungen gelesen, dass hier nur freiwillige Helfer sind und dachte mir, die wollen an Weihnachten vielleicht auch mal Luft holen", erklärt Behrend ihr Engagement. Nun steht sie wie andere in der Kleiderkammer und stattet die ankommenden Menschen mit Jacken und warmen Schuhen aus.

200 neue Flüchtlinge in Freilassing an Heiligabend

Rund 200 Flüchtlinge sind es am Donnerstagmittag, die in Freilassing auf ihre Weiterreise nach Erding warten. Wegen der Kälte und der beschwerlichen Reise bis nach Deutschland haben vor allem viele Kinder Schnupfen oder Grippe. Krankenschwester Maria Fedorenko kümmert sich um die kleinen Patienten: "Erst gestern hatten wir ein drei Monate altes Baby mit 40 Grad Fieber hier", erzählt sie. Neben dem Roten Kreuz und der Bundeswehr begleiten auch Beamte der Bundespolizei die ankommenden Flüchtlinge. In kurzen Pausen tauschen sie auch schon mal ihre Polizeikappe gegen eine rote Weihnachtsmütze.

Auch im acht Kilometer entfernten Transitlager in Salzburg laufen die Hilfsaktionen am Heiligen Abend weiter. Am Mittag warten dort einige Hundert Flüchtlinge auf den Shuttlebus in Richtung Freilassing. Für den späten Nachmittag hofften die Helfer in dem fünf Hektar großen Camp direkt neben der Autobahn auf etwas Ruhe.

Suppe mit Helfern statt fette Weihnachtsgans mit der Familie

Für die freiwilligen Helfer sollte es dann eine Original Salzburger Suppe mit Mettenwürstel geben. "Für die Asylbewerber, die auch hier am Gelände sind, werden wir dann am Abend Würstel grillen", erzählt Karl Heinz Müller, ein Pensionist aus dem bayerischen Fridolfing, der seit dem Beginn der Grenzkontrollen Mitte September das Wartesystem für Flüchtlinge in Salzburg mitaufgebaut hat. Seine Frau, seine Kinder und Enkelkinder müssen an Heiligabend ohne ihn auskommen. Neue Busse waren nämlich für den Abend angekündigt. "Vor zwei Uhr komme ich da sicher nicht heim."

Die Bundespolizei stellt ihre Grenzkontrollen an Weihnachten natürlich auch nicht ein, an der Autobahn-Kontrollstelle in Piding wird genauso weiter kontrolliert wie an der Saalachbrücke zwischen Salzburg und Freilassing. "Aber jeder Beamte wird einmal eine Pause haben, um mit seiner Familie zu Hause zumindest telefonieren zu können", sagt Manfred Ludwig von der Bundespolizei in Rosenheim.

Michael Hudelist / DPA
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg