VG-Wort Pixel

Hamburger Hauptbahnhof Ein Toter bei Feuer in Hotel

Ein Krankenwagen unterwegs zum Einsatz (Symbolbild)
Ein Krankenwagen unterwegs zum Einsatz (Symbolbild)
© Jaco Wolmarans/iStock
In einem Hotel nahe des Hamburger Hauptbahnhofs ist ein Feuer ausgebrochen. Die Rettungskräfte haben insgesamt elf Menschen aus dem Hotel geholt. Für einen Mann jedoch kam jede Hilfe zu spät.

Bei einem Hotelbrand am Hamburger Hauptbahnhof ist am Abend ein Mann ums Leben gekommen. Wie der "NDR" berichtet, war das Feuer gegen vier Uhr morgens ausgebrochen sein. Auch in einem China-Restaurant im Erdgeschoss soll es gebrannt haben. Rettungskräfte hätten noch versucht, den schwer verletzten Mann wiederzubeleben, er sei jedoch noch am Unfallort gestorben.

Sechs Menschen wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser gebracht. Vier weitere Hotelgäste seien unverletzt geblieben, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Warum das Feuer in dem Gebäude ausgebrochen ist, war zunächst unklar. Nach Polizeiangaben war der Brand vermutlich in einem der sechs Hotelzimmer ausgebrochen. Die Ermittlungen laufen noch.

jek DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker