HOME

Hannover: Margot Käßmann hält erste Predigt nach Rücktritt

In der ersten Predigt nach dem Rücktritt von ihren kirchlichen Spitzenämtern hat Hannovers ehemalige Bischöfin, Margot Käßmann, zu einem mutigen Eintreten für Gerechtigkeit und Frieden aufgerufen.

In der ersten Predigt nach dem Rücktritt von ihren kirchlichen Spitzenämtern hat Hannovers ehemalige Bischöfin, Margot Käßmann, zu einem mutigen Eintreten für Gerechtigkeit und Frieden aufgerufen. In Hannover sagte sie, die Geborgenheit im Glauben verpflichte Christen, sich auch in einer Welt voller Umbrüche und Angst für ihre Mitmenschen zu engagieren.

Käßmann gratulierte in ihrer Predigt der Eurovisions-Siegerin Lena Meyer-Landrut und sagte, niemand sei ein perfektes Wesen, "nicht einmal Lena Meyer-Landrut - obwohl es ziemlich perfekt war und wir ihr natürlich gratulieren".

Zu dem Gottesdienst in der überfüllten Marktkirche waren rund 1500 Gläubige gekommen. Käßmann war nach einer Alkoholfahrt im Februar als Bischöfin und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zurückgetreten. Sie war mehr als zehn Jahre Bischöfin in Hannover.

DPA / DPA