VG-Wort Pixel

"Hundertwasser"-Haus in Essen Hinter dieser bunten Fassade stecken traurige Geschichten

Das Hundertwasser Haus in Essen sieht aus wie aus einem Traum. Bunt und mit einer goldenen Kuppel wirkt es wie ein Kinderschloss. Doch darin zu wohnen hat meistens einen traurigen Anlass. Eltern oder Geschwister, deren Kinder schwer erkrankt sind ziehen hier ein. Hier befinden sich Frühchen oder Kinder, die an Krebs leiden oder eine Chemotherapie bekommen. So kann die Familie möglichst nah bei ihrem Sorgenkind sein. "Es gab schöne, aber auch traurige Phasen aufgrund von Infektionen, Atembeschwerden oder Herzproblemen. Wir konnten hier wieder Kraft schöpfen." Anonyme Eltern. Sie dürfen so lange bleiben, wie ihr Kind stationär behandelt werden muss. Die Wohnkosten werden von den meisten Krankenkassen übernommen.
Mehr
Von außen wirkt es bunt und fröhlich, fast wie in ein Kinderschloss. Doch hinter der Fassade des Ronald-McDonald-Hauses in Essen verbergen sich emotionale Schicksalsgeschichten.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker