HOME

Internet-Hit: Das schönste (weibliche) Polizeifoto des Jahres

Vor wenigen Monaten wurde Jeremy Meeks durch ein Polizeifoto weltweit bekannt. Jetzt half ein junges Model aus Miami etwas nach, damit ihr "Mugshot" ins Netz gelangt.

Im Sommer geisterte das Polizeifoto eines gewissen Jeremy Meeks durch das Internet (siehe unten) – und sorgte weltweit für begeisterte Kommentare, vor allem von Frauen. Der Mann auf dem Foto sah verdammt gut aus und wurde in kurzer Zeit zu einem viralen Star. Der Lohn war ein Modelvertrag.

Jetzt zieht ein anderes Polizeifoto via Twitter seine Kreise. Es ist grobkörnig, die Farben sind trübe und doch hat es abertausende Bewunderer gefunden. Es zeigt das 22-jährige Model Angela Coates, die im August in Georgia wegen "unsittlichen Verhaltens" von der Polizei in Gewahrsam genommen wurde. 360 US-Dollar Kaution sollten für sie hinterlegt werden.

Coates war mal "Schönheit der Woche" im US-Magazin "Jet". Laut Eigenauskunft mag sie Ballett, Backen und Schuhe entwerfen. Und sie machte gleich ein Selfie, das sie ebenfalls ins Internet stellte. Auf Twitter schrieb sie kokett: "Dieser ganze Mugshot-Sch ... Das ganze ist ein Witz".

Lachen wird Coates definitiv. Denn: Aus dem Polizeigewahrsam wurde sie wenige Stunden nach der Festnahme entlassen. Die vielen Angebote, ihre Kaution zu zahlen, kommen jetzt also zu spät. Womöglich kommt stattdessen noch ein Model-Vertrag.

Der Mann hat jetzt einen Model-Vertrag: Jeremy Meeks nach seiner Verhaftung in Los Angeles

Der Mann hat jetzt einen Model-Vertrag: Jeremy Meeks nach seiner Verhaftung in Los Angeles

tis