HOME

Kalifornien: Ärzte holen Achtlinge auf die Welt

Sensation im Kreißsaal: In Südkalifornien hat eine Mutter acht Babys geboren. Ärzte holten die sechs Jungen und zwei Mädchen in wenigen Minuten per Kaiserschnitt, der Mutter und ihren Kindern geht es gut. Ob alle acht Babys die erste Woche überleben, ist derzeit aber ungewiss.

Mit so vielen hatte niemand gerechnet: In einem kalifornische Kreißsaal wurden Ärzte und Eltern am Montag von acht strampelnden Babys überrascht. Das Team von 46 Ärzten und Helfern hatte "nur" sieben Kinder erwartet. Ihre Augen wurden "so groß wie Untertassen", als sie das Achte entdeckte, sagte die Gynäkologin Karen Maples einem Bericht der "Los Angeles Times" zufolge. Die sechs Jungen und zwei Mädchen wurden innerhalb von fünf Minuten per Kaiserschnitt entbunden.

"Allen Babys geht es gut und auch die Mutter ist wohlauf", berichtete Dr. Harold Henry vom Kaiser Permanente Krankenhaus in Bellflower nahe Los Angeles. Nach vollbrachter Tat strahlten die Ärzte vor Reportern - sichtlich stolz auf ihre ungewöhnliche Leistung - über die "fantastische" Geburt. Die Mutter sei eine "sehr mutige und sehr starke Frau", lobte Maples. "Sie ist ganz aus dem Häuschen, dass sie nun all diese Babys hat und es ihnen gut geht", sagte Frühgeburtenexperte Mandhir Gupta. Alter und Namen der Eltern gab das Ärzteteam nicht bekannt. Sie wollten zunächst anonym bleiben, hieß es. Auch die Frage von Reportern, ob die Mutter mit Hormonen behandelt worden war, um schwanger zu werden, blieb offen. Achtlings-Glück war in den USA bisher nur einem Paar beschieden. Eine Texanerin brachte 1998 acht Kinder zur Welt, von denen heute noch sieben leben.

Die Ärzte in Kalifornien hatten reichlich Zeit, sich auf den großen Moment im Kreißsaal vorzubereiten. Die Mutter war schon ab der 23. Schwangerschaftswoche in ihrer Obhut. Sie litt unter Rückenschmerzen und verbrachte den Countdown bis zu dem geplanten Kaiserschnitt in der 30. Woche weitgehend im Bett. Am Ende waren die Babys in ihrem Bauch zusammen fast elf Kilo schwer.

Das erste Baby, ein Junge, wurde um 10.43 am Montagvormittag (Ortszeit) ans Licht der Welt geholt. Und dann ging es nach Angaben der Geburtshelfer Schlag auf Schlag. Nach fünf Minuten waren alle acht Geschwister entbunden. "Das erste Baby kam raus und es schrie und strampelte sofort los. Das war ein sehr gutes Zeichen und wir waren die schlimmste Sorge los", sagte Gupta über die riskante Geburt.

Das kleinste Kind, ein Junge, bringt 680 Gramm auf die Waage, das schwerste Brüderchen wiegt 1470 Gramm. Die erste Woche ist nun ein "kritischer Zeitraum" für die Babys, warnte Gupta. Ihre Lebenszeichen, wie Blutdruck und Puls, seien derzeit zwar sehr gut. Allerdings müssen zwei der Neugeborenen künstlich beatmet werden, bei einem dritten wurde mit Sauerstoff nachgeholfen.

Die Kinder müssen voraussichtlich bis zu acht Wochen im Brutkasten bleiben, die Mutter könnte das Krankenhaus hingegen bereits in einer Woche verlassen. Ob die Mutter es schaffen wird, alle Babys zu stillen, wollte ein Reporter wissen. "Wir haben ihr zum Stillen geraten, das wird sie tun, ganz bestimmt, das hat sie sich vorgenommen", versicherte Gupta.

Eine Familie in Texas hat es den kalifornischen Achtlings-Eltern schon vorgemacht. Die fünf Mädchen und zwei Jungen der aus Nigeria stammenden Mutter Nkem Chukwu feierten ihm vergangenen Monat ihren zehnten Geburtstag. Eines der Kinder wurde am 8. Dezember 1998 geboren, die weiteren sieben kamen zwölf Tage später zur Welt. Alle Kinder waren extreme Frühgeburten und wogen nur zwischen rund 300 Gramm und 800 Gramm. Das kleinste starb nach einer Woche.

Die Geburt der Achtlinge hatte damals eine neue Debatte über künstliche Befruchtungsmethoden angefacht. Die Mutter war mit Hormonen behandelt worden.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg