VG-Wort Pixel

England Kind bei Topshop von Möbelstück erschlagen

Das Oracle Shopping Center in Reading. In einer Topshop-Filiale wurde ein Junge erschlagen.
Die Topshop-Filiale im Oracle Shopping Center blieb am Dienstag wegen des Unfalls geschlossen
© Picture-Alliance
Im englischen Reading ist ein Junge in einem Einkaufszentrum von einem Ausstellungsstück erschlagen worden. Der Zehnjährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag er jedoch seinen schweren Verletzungen.

Schrecklicher Unfall im englischen Reading. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, soll ein Zehnjähriger in einem Kaufhaus von einer Absperrung erschlagen worden sein. Er erlag kurz darauf seinen Verletzungen.

Junge von Austattung erschlagen

Das Kind war am Montag gerade in der Topshop-Filiale des Oracle Shopping Centers, als es dort offenbar ein Ausstattungsstück umriss und davon erschlagen wurde. Der Junge wurde ins Royal Berkshire Hospital gebracht. Ärzte kämpften dort verzweifelt um sein Leben. Doch vergeblich. Der Zehnjährige erlag seinen schweren Kopfverletzungen.

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist noch unklar. Die Polizei spricht von einem unerklärlichen Tod, der jedoch nicht verdächtig sei. Wegen polizeilicher Ermittlungen blieb die Topshop-Filiale am Valentinstag geschlossen, teilte das Shopping-Center via Twitter mit.

jek

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker