HOME

"Fuchs, du hast die Gans gestohlen": Nach Veganer-Protest: Limburg ändert sein Rathaus-Glockenspiel

In Limburg an der Lahn wird "Fuchs, du hast die Gans gestohlen" nach dem Protest einer Tierschützerin aus dem Repertoire des Glockenspiels im Rathausturm genommen. Auslöser ist eine ganz bestimmte Zeile des Liedes.

Limburg an der Lahn

In Limburg an der Lahn wurde das Rathaus-Glockenspiel nach dem Protest einer Tierschützerin geändert

Es klingt zunächst nach einem Fastnachtsscherz, aber tatsächlich wird das Glockenspiel im Rathausturm der Limburger Innenstadt vorerst nicht mehr das Kinderlied "Fuchs, du hast die Gans gestohlen" spielen. Wie die "Hessenschau" berichtet, wolle der Bürgermeister der Landstadt an der Lahn einer veganen Mitbürgerin damit bloß "unspektakulär" einen Gefallen erweisen.

Die Tierschützerin hatte sich an der Liedzeile "Sonst wird dich der Jäger holen mit dem Schießgewehr" gestört und deshalb Protest eingelegt. Der Bürgermeister verbannte das Stück daraufhin kurzfristig ais dem Repertoire des Glockenspiels, das immerhin 33 Lieder umfasst. Allerdings legt die Stadt Wert auf die Feststellung, dass es sich nur um ein vorübergehendes Entgegenkommen handele. Beim nächsten Wechsel in der Glockenspiel-Rotation werde das Stück wieder aufgenommen.

Limburg an der Lahn: Bürgermeister wollte nur nett sein

Außerdem habe die ganze Aktion keinen ideologischen Hintergund. Der Bürgermeister habe nur nett sein wollen. Außerdem, teilte die Stadt mit, habe die Frau freundlich angefragt.

tim
Themen in diesem Artikel