VG-Wort Pixel

Dramatisches Video Männer bilden Kette, um Frau aus reißenden Fluten zu retten

Gefährliches Hochwasser: Eine Frau in Maryland muss aus ihrem Auto gerettet werden
Gefährliches Hochwasser: Eine Frau in Maryland muss aus ihrem Auto gerettet werden
© Sara.Arditti/Facebook
Eine Straße hatte sich in einen reißenden Fluss verwandelt, eine Frau war in Not: Mehrere Männer im US-Staat Maryland formten kurzerhand eine Menschenkette, um sie zu retten. Ein Facebook-Video zeigt die Dramatik.

Mit ungeheurer Kraft strömen die Wassermassen die Straße hinab: Man möchte kaum glauben, dass sich diese Szenen in Ellicott City im US-Staat Maryland abgespielt haben. Dort war ein Fluß über das Ufer getreten und hatte die Stadt überflutet. Eine Frau wurde von dem reißenden Strom überrascht: Sie steckte mit ihrem Auto inmitten der Straße fest, drohte jeden Moment von den gefährlichen Wassermassen weggespült zu werden. Mehrere Männer mussten sie retten. Ein Facebook-Video dokumentiert die dramatische Aktion.

Zu sehen ist, wie die Männer eine Menschenkette formen und sich langsam zu der hilflosen Frau vortasten. Einer der Männer wird von den Fluten mitgerissen - wie sich später herausstellt, hatte er Glück, offenbar ist ihm nichts passiert. Die Situation scheint angespannt: Mehrfach schreien die Helfer der Frau zu, sie solle aus ihrem Auto kommen. Offenbar hat sie Angst, auszusteigen. "Ich kann das nicht", ruft sie. "Du musst!", schreit jemand.

Retter werden als Helden gefeiert

Schließlich klettert die Frau durch die Beifahrertür nach draußen, klammert sich an einen der Männer. Gemeinsam schaffen sie es, sich in Sicherheit zu bringen.

Gepostet wurde das Video von Sara Arditti, deren Mann die gefährliche Szene auf Video aufgenommen hatte. Laut Arditti spielte sich das Ganze direkt vor dem Geschäft des Paares ab. Ihr Mann Dave habe am Anfang der Kette gestanden und gefilmt. "Der Mann, der fortgespült wurde, hatte unglaublich viel Glück", schreibt sie. Das verdeutlicht, wie ernst die Lage war. Umso bemerkenswerter erscheint die Rettungsaktion: Die Männer setzten ihr Leben aufs Spiel, um der Frau zu helfen.

Die Resonanz auf das Video ist sehr groß: Es wurde 1,3 Millionen Male angeklickt und mehr als 23.000-mal geteilt. "Wahre Helden!", kommentierte ein Nutzer. Laut dem "Guardian" forderte das Hochwasser auch Todesopfer: Zwei Menschen starben in den Fluten.

kis

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker