HOME

Nach dem Missbrauchsskandal: Austrittswelle in der Katholischen Kirche

Seit Bekanntwerden von Missbrauchsfällen in kirchlichen Einrichtungen ist die Zahl der Kirchenaustritte in Köln drastisch gestiegen.

Seit Bekanntwerden von Missbrauchsfällen in kirchlichen Einrichtungen ist die Zahl der Kirchenaustritte in Köln drastisch gestiegen. Der katholischen Kirche kehrten im März 459 Menschen den Rücken - mehr als doppelt so viele wie im Durchschnitt der vergangenen 14 Monate. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Statistik des Kölner Amtsgerichts hervor. Demnach lag der Durchschnitt der vorherigen Monate bei 225. Bei der evangelischen Kirche gab es im März 140 Austritte, verglichen mit 130 im sonstigen Monatsschnitt. Inwieweit der Missbrauchsskandal Auslöser war, ist jedoch unklar, da ein Austritt nicht begründet werden muss.

DPA / DPA