HOME

Bayern: Nach Herzinfarkt am Steuer: Gafferin fotografiert sterbenden Mann

Noch während Rettungskräfte einen Mann, der in seinem Auto einen Herzinfarkt erlitten hatte, reanimierten, zückte eine Gafferin ihr Smartphone und fotografierte den Sterbenden.

Rettungswagen

Weil ein Mann am Steuer einen Herzinfarkt hatte, rammte er ein anderes Auto. Als Rettungskräfte zur Hilfe eilen, fotografiert eine Gafferin den Sterbenden (Symbolbild)

DPA

Am Donnerstagvormittag hat ein 55-jähriger Mann in Schwaben einen Herzinfarkt erlitten, während er am Steuer saß. Die Folge: Der Mann wurde bewusstlos, sein Wagen kollidierte mit dem Auto einer Frau. Wie der "Merkur" berichtet, versuchten die alarmierten Rettungskräfte den Verunglückten noch vor Ort zu reanimieren – allerdings erfolglos.

Skrupellose Gafferin zückt ihr Handy 

Die Fahrerin des bei dem Unfall demolierten Autos berührte die Tragödie scheinbar wenig: Sie zückte nämlich ihr Smartphone und fotografierte ihren sterbenden Unfallgegner. Als Polizeibeamte das bemerkten, beschlagnahmten sie umgehend das Gerät der 51-Jährigen. So berichtet es der "Merkur". Gegen die skrupellose Gafferin werde deshalb jetzt ermittelt.

Versteckte kamera (Teil 1): Gaffer-Test: Wer hilft, wer schaut nur zu?
hh