VG-Wort Pixel

"STERN nachgefragt" Insektensterben: Warum es Bienen in der Stadt besser geht als auf dem Land


Bienen finden immer weniger Nahrung auf dem Land. Im stern-Podcast "nachgefragt" erzählt Imkermeister Thomas Radetzki, woran das liegt und warum er für eine Agrarwende kämpft.

Hören Sie den Podcast hier oder direkt bei Audio NowSpotify, iTunes und weiteren Podcast-Anbietern.

Bienen sind als Bestäuber von Blumen und anderen Pflanzen der wichtigste Garant von Artenvielfalt. Und ausgerechnet auf dem Land finden sie immer weniger Nahrung. Industrielle Landwirtschaft mit Monokulturen und dem Einsatz von Pestiziden vertreiben die Bienen von den Feldern.

Im stern-Podcast "nachgefragt" spricht Thomas Radetzki, Imkermeister und Vorsitzender der Aurelia Stiftung, die sich für den Schutz von Bienen einsetzt, über die Not dieser nützlichen Insekten. Er erzählt, warum er leidenschaftlich für eine Agrarwende kämpft und berichtet von der beruhigenden Wirkung eines summenden Bienenschwarms.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker