VG-Wort Pixel

"Wir und Corona" "Eine Ausgangssperre hat Nebenwirkungen"


Das Virus wirbelt unser Leben durcheinander. Was sollen wir tun? Und vor allem: Wie halten wir zusammen? Im stern-Podcast "Wir und Corona" sprechen wir über diese Herausforderungen. Heute mit dem Virologen Jonas Schmidt-Chanasit.

Hören Sie den Podcast hier oder direkt bei Audio NowSpotify, iTunes, YouTube und weiteren Podcast-Anbietern.

Dieses Wochenende sind wir alle auf Probe. Machen wir das, was die Kanzlerin von uns verlangt? Bleiben wir zu Hause? Halten wir uns von anderen fern? Oder feiern wir den Frühlingsanfang wie sonst, gehen raus, treffen Leute, machen Party? Aus dem Kanzleramt heißt es, dass sich die Regierung genau ansehen wird, was wir tun, vor allem am Samstag. Fallen wir durch in der Corona-Probe? Droht uns eine Ausgangssperre – nicht nur in Freiburg und Bayern? Und wie sinnvoll wäre die überhaupt? 

In der dritten Folge des stern-Podcasts "Wir und Corona" spricht Host Florian Güßgen mit dem Virologen Jonas Schmidt-Chanasit vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg über das richtige Maß im Umgang mit dem Virus, über den Sinn geschlossener Kitas, aber auch über die Risiken, die es gibt, wenn wir uns zu sehr einschließen. "Eine Ausgangssperre hat Nebenwirkungen", sagt Schmidt-Chanasit. "Das ist eine unheimliche psychologische Belastung. Darum ist das alles andere als hilfreich. Ich warne davor, den Bogen zu überspannen. Die Leute, die sich auch jetzt nicht an die Regeln halten, werden das auch bei einer Ausgangssperre nicht tun."

Alle Meldungen zum Thema finden Sie hier im stern-Special.

Einen Überblick über die Ausbreitung des Virus finden Sie hier.

Alles, was Sie zum Thema Reisen in Zeiten des Coronavirus wissen müssen, finden Sie hier.

rw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker