HOME

Nacktbilder mit Comics verdeckt: Zeichnet Rihanna ein Kostümchen!

Brüste und Popos versteckt hinter Comics: Hacker hatten die Nacktbilder der Stars gestohlen und ins Netz gestellt. Eine kreative Aktion ruft jetzt dazu auf, die delikaten Stellen zu übermalen.

Von Lisa-Marie Eckardt

Die übermalten Promi-Nacktbilder verbreiten sich im Netz

Die übermalten Promi-Nacktbilder verbreiten sich im Netz

Jennifer Lawrence, Rihanna, Amber Heard und Kim Kardashian: Sie alle sind Opfer von Nacktbild-Enthüllungen. Hacker hatten die privaten Bilder der Promis gestohlen und ins Netz gestellt. Gegen das fiese "Fapping" stellt sich jetzt eine kreative Aktion - und malt zurück.

Die Seite theunfappening.com ruft die Netzgemeinde dazu auf, die enthüllten Körperteile wieder zu verdecken - mit kreativen Bemalungen. Die Zeichner von "The Unfappening" bemalen die nackten Promis mit lustigen Comic-Outfits. So, dass sie wieder jugendfrei sind.

Twitter-Nutzer zeigen Unfapping-Bilder

"Das 'Fappening' ist passiert", heißt es auf der Seite. "Wir können es nicht ändern. Aber wir können es überdecken. Das ist das mindeste, was wir tun können." Die Kunstwerke verbreiten sich auch über die sozialen Netzwerke.

Auch ein "Ralfie" kann Brüste verdecken

Der deutsche Hörfunk- und Fernsehmoderator Mickey Beisenherz treibt den Spaß noch auf die Spitze. Er kam darauf, die Unfappening-Idee mit einem sogenannten "Ralfie" zu kombinieren. Unter einem "Ralfie" versteht man ein Selfie von Ralf Möller. Das spöttelnde Wortspiel ist offenbar durch die Selfie-Sucht des deutschen Schauspielers enstanden.