VG-Wort Pixel

Rückblick Nicht alles war 2020 schlecht: Das sind die Gewinner der Krise

Sehen Sie im Video: Nicht alles war 2020 schlecht: Das sind die Gewinner der Krise.


Natürlich war das Corona-Jahr außergewöhnlich und für viele außergewöhnlich schlimm. Aber manchmal lohnt gerade in so einer Lage ein Perspektivwechsel. Es gab auch Krisengewinner und positive Aspekte im Jahr 2020.
Dazu gehört beispielsweise das Fahrrad! Laut einer Untersuchung stieg der Anteil der Bürger, der täglich Fahrrad fährt, im Vergleich zum Vorjahr von 17 auf 22 Prozent. Viele möchten auch nach der Krise öfter radeln. Und auch das Wandern durch die heimische Natur har sich als Krisengewinner entpuppt. 
Doch nicht nur Aktivitäten an der Frischen Luft erlebten einen Rennaissance.
Auch das alte lineare Fernsehen und die globalen Streamingdienste boomten. 
Corona hat außerdem dazu geführt, dass Gaming als Freizeitaktivität für viele noch bedeutsamer wurde. Das gilt übrigens auch fürs analoge Gaming - Brettspiele sind deutlich beliebter geworden.
Und doch kann in einer Pandemie auch Einsamkeit aufkommen. Da können Haustiere helfen!  Das merkten Tierheime, die einen Anfrage-Boom erlebten und plötzlich auch schwer vermittelbare Hunde und Katzen loswurden.
Mehr
Es war nicht alles schlecht in diesem Jahr. Diese Perspektive einzunehmen, kann zumindest nicht schaden, psychologisch gesehen. Was dieses Jahr auch positiv war oder positiv wendbar: eine Übersicht.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker